ZDF

Superstart für "Superbauten": Mehr als fünf Millionen ZDF-Zuschauer folgten Sebastian Koch durch den Kölner Dom
Nächsten Sonntag: Schloss Neuschwanstein

Mainz (ots) - Mit durchschnittlich 5,08 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 15,4 Prozent ist der neuen ZDF-Dokumentarreihe "Superbauten" am Sonntag, 14. März 2010, 19.30 Uhr, ein hervorragender Start gelungen. In der Spitze ließen sich sogar 6,5 Millionen Zuschauer von Sebastian Koch in die Geschichte des Kölner Doms entführen. Damit ist Teil eins des Dreiteilers in diesem Jahr bisher die erfolgreichste Sendung auf dem Premium-Sendeplatz des ZDF für Dokumentationen. Mit einem Marktanteil von über 10,4 Prozent waren die "Superbauten" auch in der Gruppe der jüngeren Zuschauer (14 bis 49 Jahre) erfolgreich. Die weiteren Teile sendet das ZDF bis 28. März jeweils sonntags um 19.30 Uhr in seiner Reihe "Terra X". Am kommenden Sonntag führt Sebastian Koch durch Schloss Neuschwanstein. Das Bauwerk, das die Vorlage von Walt Disneys "Cinderella"-Schloss bildete, steckt zur Überraschung seiner Besucher bis unter die Dachzinnen voll mit - zur Entstehungszeit - topmoderner Technik: Eine Telefonanlage, eine Toilettenspülung und ein Speiseaufzug versetzten die Menschen des 19. Jahrhunderts in Staunen. Und auch das Bergplateau, auf dem der Traum in Weiß thront, hatte es bis dahin gar nicht gegeben: Das gerade erfundene Dynamit sprengte eine Bergspitze ab und schuf so Platz für die Vision des Königs Ludwig II. von Bayern. Der Film erzählt die dramatische Geschichte des Baus von Schloss Neuschwanstein, der technischen Innovationen, aber auch der sozialen Neuerungen. Denn der verschrobene Ludwig war der erste Bauherr im Reich, der für seine Arbeiter Unfallversicherungen abschließen ließ. Aufwändige 3D-Animationen zeigen die Pläne des Königs, die er nicht mehr verwirklichen konnte. Sebastian Koch zeigt die Lieblingsräume Ludwigs in Neuschwan¬stein und nimmt die Zuschauer auch mit in das bescheidene Torhaus, in dem der König seine vielleicht glücklichsten Tage verlebte. Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/superbauten Pressekontakt: ZDF-Pressestelle Telefon: 06131 / 70 - 2120 Telefon: 06131 / 70 - 2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: