ZDF

Monaco - Der Fluch der Grimaldis
ZDF Royal zeigt Höhepunkte und Tragödien einer unwiderstehlichen Dynastie

Mainz (ots) - Es ist eine Geschichte, die in Monaco immer wieder hinter vorgehaltener Hand erzählt wird: Der Legende nach soll Rainier I, Urahn der Grimaldis, eine schöne Flämin mit Gewalt genommen haben. Die verfluchte ihn und seine Familie daraufhin bis in alle Ewigkeit. "Niemals soll ein Grimaldi Glück in der Ehe finden", soll ihr böser Racheschwur gelautet haben. In der ZDF-Dokumentation "Monaco - Der Fluch der Grimaldis" am Dienstag, 16. März 2010, 20.15 Uhr, spüren Julia Melchior und Ricarda Schlosshan dieser Legende und der Faszination einer der reichsten und ältesten Dynastien Europas nach. Lange fehlte es der Miniaturmonarchie am Mittelmeer an Glanz und Glamour. Im April 1956 rückte der Kleinstaat schlagartig ins Rampenlicht. Die Hochzeit zwischen Grace Kelly mit Fürst Rainier verwandelte das kleine Monaco in ein magisches Märchenland. Aus dem Filmstar wurde ein Society-Star - und Monaco zum neuen Hot-Spot des internationalen Jet-Set. Sie schenkte dem Fürstentum den langersehnten Thronfolger Albert sowie die beiden Töchter Caroline und Stéphanie. Glamour und Stil kehrte in das muffige Fürstentum ein. Lange galten Gracia Patricia und Fürst Rainier als Traumpaar, präsentierten sich mit ihren Kindern als Vorzeigefamilie. Aber es war nicht alles Gold, was glänzte. Glamour hieß nicht automatisch Glück. Die Ehe der Fürsten war anfangs nicht einfach, erst mit den Jahren fanden sie zueinander. Der plötzliche Unfalltod der Fürstin im September 1982 stürzte die Familie und das ganze Land in tiefe Trauer. Vor allem bei den Kindern riss ihr Tod tiefe Wunden. Den tragischen Verlust haben Caroline, Albert und Stéphanie nie überwunden: Albert gilt als Fürst, der sich nicht "traut". Stéphanie versuchte sich als Model, entwarf Mode, startete eine Karriere als Popstern, findet aber bis heute in der Liebe kein Glück. Genauso bunt ist auch das stürmische Privatleben ihrer Schwester: Carolines überstürzter erster Ehe folgte schon bald die Scheidung, ihr zweiter Ehemann verunglückte tödlich. Der dritte scheint in einem Urlaub eigene Wege zu gehen. Was hat es auf sich mit dem legendären Fluch, der die Familie angeblich verfolgen soll? Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/monacoderfluchdergrimaldis Pressekontakt: ZDF-Pressestelle Telefon: 06131 / 70 - 2120 Telefon: 06131 / 70 - 2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: