ZDF

Thomas Gottschalk: "eine Laune der Natur"
Zur 187. "Wetten, dass..?"-Sendung am Samstag, 27. Februar 2010

Mainz (ots) - Am Samstag, 27. Februar 2010, 20.15 Uhr, kommt die 187. "Wetten, dass..?"-Ausgabe live aus Erfurt. Einen Tag vor der Sendung, die bereits zum fünften Mal aus der thüringischen Landeshauptstadt kommt, äußerte sich Thomas Gottschalk vor Medienvertretern zum aktuellen Programm: Zum Auftritt der Gruppe KISS sagte der Moderator: "Gene Simmons ist auch einer von diesen Menschen, die nicht alt und vernünftig werden. Insofern fühl ich mich bei ihm gut aufgehoben. Er ist noch mehr geschminkt als ich, und ich freue mich, wenn es Männer gibt, die es noch toller treiben in meinem Alter." Am Samstag sollen mindestens 1500 als KISS verkleidete Zuschauer auf dem Vorplatz der Messe in Erfurt zu einer Wettaktion kommen, bei der Thomas Gottschalk gegen Michelle Hunziker spielt. Gottschalk kommentiert die Aktion: "Der Fasching ist rum, und das ist ja das Schöne, dass der Rest der Welt jetzt aufhört, lustig zu sein, bloß ich mach weiter, und wenn die Leute sich verkleiden wollen, dann haben sie bei 'Wetten, dass..?' noch mal eine Chance." Und Gottschalk fordert die Thüringer auf: "Vielleicht hat Vati noch die Plateauschuhe im Keller stehen, jetzt holt sie raus, zieht sie an und kommt dahingestöckelt, kommt zur Messe je KISS-mäßiger desto besser (...) Wenn ihr von Mutti noch den Bettvorleger aufsetzt, habt ihr auch die richtige Frisur. Ich brauch viele, die so aussehen wie KISS: Ich rechne mit euch!" In Erfurt sei er immer gerne, betonte Gottschalk. Hier habe er unter anderem "den damals noch weltberühmten Kanzler Schröder im Rathaus getroffen. Das Rathaus ist auch noch da, Schröder nicht mehr". Zur Frage, warum er das Warm-up selbst mache, sagte Gottschalk: "Das ist mir ganz wichtig, das werde ich nie abgeben. Ich finde es ist unterhalb der Menschenwürde, dass man einen Warm-upper rausschickt (...): 'Da wird einer kommen, ich bin nicht wert, seine Füße zu küssen.' Das ist mir furchtbar peinlich, dass da ein Mensch rausgeht, der wieder versteckt wird, wenn die Kameras angehen. Ich tue es auch im Wesentlichen für mich, weil ich immer noch das Gefühl habe, da sitzen jetzt 3000 Leute, warum sollen die eigentlich klatschen, warum sollen die mich mögen? Ich habe immer noch das Gefühl, ich muss mich den Menschen als der, der ich bin, präsentieren." Zum Auftritt von Sophia Loren: "Wenn ein Sean Connery oder eine Sophia Loren hereinkommt, dann stehe ich stramm. Der Respekt, den ich habe, der ist immer der vor den Langzeitläufern." Zum Abschluss antwortete der Moderator auf die Frage nach seinen beruflichen Wurzeln: "Ich wollte nie ins Fernsehen, ich war Radiomoderator. Dass ich heute hier sitze, ist eine Laune der Natur." Als Gäste werden erwartet: KISS, die Pet Shop Boys, Jan Delay, Kevin Costner, Matthias Schweighöfer, Sophia Loren, Inka Bause und Wladimir Klitschko. Fotos von der aktuellen Produktion sind ab sofort über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131-706100, erhältlich und über: http://bilderdienst.zdf.de/presse/wettendass Pressekontakt: ZDF-Pressestelle Telefon: 06131 / 70 - 2120 Telefon: 06131 / 70 - 2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: