ZDF

"Tödliche Story" bei "Ein Fall für zwei"
Drehstart zur 277. Folge des ZDF-Krimiklassikers

    Mainz (ots) - Heute, 17. Februar 2010, fällt die erste Klappe zu einer neuen Folge der ZDF-Krimireihe "Ein Fall für zwei". Noch bis zum 6. März wird im Rhein-Main-Gebiet die Folge "Tödliche Story" nach einem Buch von Michael B. Mueller gedreht. Regie führt Peter Stauch. Neben Claus Theo Gärtner als Privatdetektiv Josef Matula und Paul Frielinghaus als Strafverteidiger Dr. Markus Lessing spielen unter anderen Christian Oliver, Kathrin Kühnel sowie Tatjana Blacher als gegnerische Staatsanwältin Hackert.

    Mark Delamotte (Mark Kuhn), ein berüchtigter Frankfurter Paparazzo, ist getötet worden. Eine ganze Reihe angesehener Persönlichkeiten hätte aufgrund veröffentlichter Skandalgeschichten ein Motiv gehabt, ihn zu töten. Doch der Verdacht fällt auf den Eishockey-Profi Simon Beck (Christian Oliver), der kurz vor dem Mord eine heftige Auseinandersetzung mit Delamotte hatte. Lessing, der von Becks Vereinsboss mit dessen Verteidigung beauftragt wird, kommt schnell dahinter, dass Beck, seine Schwester (Kathrin Kühnel) und sein ganzes berufliches Umfeld offensichtlich etwas verschweigen. Worum ging es beim Streit, den Beck mit Delamotte hatte? Wirklich nur darum, dass der Paparazzo zu aufdringlich war und der Eishockey-Star sich belästigt fühlte? Dank seines detektivischen Spürsinns deckt Matula ein einträgliches und kriminelles Nebengeschäft zwischen Delamotte und einem Börsenmakler auf. Hat Delamotte versucht, auch mit Simon Beck kriminelle Geschäfte zu machen? Schließlich findet Matula die Kopie des Fotos, für das der Paparazzo sterben musste. Als Lessing seinen Mandanten damit konfrontiert, nimmt der Fall einen verhängnisvollen Lauf...

    "Ein Fall für zwei" wird produziert von der Odeon TV, Wiesbaden. Die Redaktion im ZDF hat Nadja Grünewald. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/einfallfuerzwei

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: