ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Kreuzfahrten auf Luxuslinern, Tauchfahrten zu antiken Palästen
ZDF.doku begibt sich auf Entdeckungsreise

    Mainz (ots) -
    
    Träume von fernen und versunkenen Welten stehen im Mittelpunkt des
Programms von ZDF.doku in der Woche vom 15. bis 21. Juli 2000.
    
    Exklusiv und nur in ZDF.doku "Die versunkene Stadt. Träume und
Tragödien vor der Küste Alexandrias". Eine Reportage über die
spektakulären Funde bei Abukir. Seit Jahren erforscht der
französische Taucher Franck Goddio die versunkenen Welten im Umkreis
des antiken Alexandrias. Vor einiger Zeit konnte er bereits den
Palast der berühmten Pharaonin Kleopatra lokalisieren. Nachdem seine
Taucher im vergangenen Jahr in der Bucht von Abukir auf das
Flaggschiff der napoleonischen Flotte gestoßen waren, machten sie in
diesem Jahr eine noch spektakulärere Entdeckung. Zwei Kilometer von
der heutigen Küste entfernt, fanden sie eine ganze Stadt unter dem
Meeresspiegel. Menuthis: die Stadt der Göttin Isis. Die
aufsehenerregenden Funde des Teams lassen noch heute die Bedeutung
der Stadt während der Antike erahnen. ZDF.doku sendet die Reportage
im Forum, das täglich zu verschiedenen Uhrzeiten ausgestrahlt wird.
Darin außerdem: "Kleopatra - Das letzte Lächeln der Pahraonen". Wohl
keine andere Frau der alten Welt hat die Phantasie der Nachwelt so
angeregt wie Kleopatra. In ganz andere Regionen führt die Reportage
"Die 3000 Stufen zu Gott". Seit dem 6. Jahrhundert verehren die
griechisch-orthodoxen Mönche ihren Gott im Katharinen-Kloster auf dem
Sinai. Beinahe wie die Ritter des heiligen Grals bewachen sie die
ihnen überlieferten Werte: eine der weltweit größten
Ikonen-Sammlungen sowie ihre einzigartige Bibliothek. Erstmalig haben
sie einem ZDF-Team die Türen zu ihrer kostbaren Sammlung geöffnet.
    
    Auch in der "Tages-Doku" stehen jeweils um 20 Uhr Schiffe,
Frachter, Kreuzfahrten auf Luxuslinern und Tauchfahrten zu antiken
Tempeln im Mittelpunkt des Programms: Am Samstag, 15. Juli, berichtet
die Dokumentation "Napoleons versunkene Flotte" von dem Friedhof der
französischen Flotte an der ägyptischen Küste bei Abukir, wo am 1.
August 1798 dreizehn Kriegsschiffe Napoleons in einer denkwürdigen
Schlacht von den Briten versenkt wurden. Am Sonntag, 16. Juli, begibt
sich ZDF.doku zu einer weiteren Tauchfahrt in die Vergangenheit: Im
Mittelpunkt des Films " Vorstoß zur Galeere der Götter" steht eine
Expedition zu dem Wrack eines römischen  Segelschiffes, das im 1.
Jahrhundert vor Christus im Mittelmeer versank und wertvolle Vasen,
Amphoren und Büsten mit in die Tiefe nahm. "Der Traum vom Schiff"
stellt am Montag, 17. Juli, das größte Passierschiff unter deutscher
Flagge vor: das Kreuzfahrtschiff "Aida", auf dem den Gästen neben
modernen Kabinen, kulinarischen Essvergnügen, Fitness- und
Wellnessbereichen auch jede Menge Unterhaltung geboten wird. Um den
letzten Luxusliner, der zwischen Europa und New York im Liniendienst
verkehrt, geht es in der Reportage "Traumschiff nach Manhattan" am
Dienstag, 18. Juli. Dass immer mehr Seereisende auf Cocktail am Pool
und Kapitäns-Dinner verzichten und lieber auf einem Frachtschiff die
Meere erkunden, berichtet die Reportage "Traumschiff II. Klasse" am
Mittwoch, 19. Juli. Phantomschiffe, die von Piraten im Auftrag von
Verbrechersyndikaten in Hongkong, Manila oder Singapur gekapert
werden und anschließend über die Weltmeere kreuzen, stehen am
Donnerstag, 20. Juli, im Mittelpunkt der Reportage "Im Zeichen des
Totenkopfs - Piraten in Fernost". Und am Freitag, 21. Juli,
beschreibt die Reportage ""Zwischen Traum und Alptraum" das zum Teil
traurige Schicksal einiger Flüchtlinge, die versuchen, als blinde
Passagiere an Bord eines Schiffes nach Deutschland zu gelangen.
    
    Diese Woche in der Rubrik Profile: "Ocean Cities - Städte im
Meer". Von den Notwendigkeiten und Schwierigkeiten, in einer nicht
allzu fernen Zukunft Städte im Meer zu bauen. Und in der Rückblende:
"Massada - Schauplatz einer Tragödie." Eine Dokumentation über eine
knapp 2000 Jahre alte, von Herodes erbaute, römische Festung auf
einem Steilfelsen am Toten Meer.
    
    ZDF.doku sendet täglich von 14 Uhr nachmittags bis 9 Uhr am
nächsten Morgen. ZDF.doku ist Teil des digitalen Bouquets ZDF.vision,
das über Satellit ausgestrahlt und im Kabel bundesweit in Sonderkanal
32 eingespeist wird. Voraussetzung für den Empfang von digitalem
Fernsehen ist eine Set-Top-Box.
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: