ZDF

100. Sendung "abgeschminkt" mit einem Porträt von Hanna Schygulla im ZDFtheaterkanal

Mainz (ots) - Am Donnerstag, 4. Februar 2010, 21.10 Uhr, zeigt der ZDFtheaterkanal mit dem Portrait von Hanna Schygulla die 100. Folge der Sendereihe "abgeschminkt", in der in jeweils 15 Minuten Theaterpersönlichkeiten vorgestellt werden. Die Berliner Autorin Johanna Schickentanz begleitet dafür mit einem Kamerateam bemerkenswerte Menschen aus der Theater- Film- und Fernsehwelt und führt mit ihnen außergewöhnliche Gespräche bei Proben, zu Hause, im Restaurant, im Museum, im Auto, in der Maske oder während Drehpausen. Die unkonventionellen Porträts zeigen den Menschen hinter der Maske und jenseits von Rollen und Regie. Die Porträtierten lesen sich wie ein "Who is Who" des deutschsprachigen Theaters in all seinen Formen: Schauspieler, Regisseure, Bühnenbildner und Autoren hat Johanna Schickentanz bereits interviewt. Ob Ulrich Mühe, Nina Hoss, Ulrich Matthes, Corinna Harfouch, Peter Stein, Jessica Schwarz, Klaus-Maria Brandauer, Mario Adorf, Iris Berben, Birgit Minichmayr, Dimiter Gottscheff, Martina Gedeck, Peter Konwitschny oder Angela Winkler, sie alle hatte Schickentanz vor der Kamera, ausgestrahlt im ZDFtheaterkanal und in 3sat. In der 100. Sendung steht die Schauspielerin Hanna Schygulla im Mittelpunkt, die viele Filme des Regisseurs Rainer Werner Fassbinder prägte. Erstmals spielte sie 1969 unter seiner Regie in "Liebe ist kälter als der Tod", und war bis 1972 bis auf eine Ausnahme an allen Fassbinder-Filmen und Theaterstücken beteiligt und wurde zu einer Ikone des deutschen Autorenfilms. 1974 löste Schygulla nach "Effi Briest" die Arbeitsgemeinschaft mit Fassbinder, ein hochkompliziertes Wechselspiel von Abhängigkeit und Selbstbehauptung, welches von beiden künstlerisch konsequent genutzt wurde, vorübergehend auf. In der Folge drehte sie auch mit anderen renommierten Regisseuren, nach Fassbinders Tod 1982 auch international, mit Ettore Scola, Jean-Luc Godard und Andrzej Wajda. Ab Mitte der 90er-Jahre wandte sich die Schauspielerin, die eine ganze Generation verzaubert hatte, wieder verstärkt dem Theater zu und trat in den vergangenen Jahren auch mit Liedern mit Texten von Kurt Tucholsky, Erich Mühsam und Fassbinder auf. 2007 spielte sie in Fatih Akins Film "Auf der anderen Seite", und im Herbst 2009 war Hanna Schygulla mit dem Chanson-Programm "Aus meinem Leben" in der "Bar jeder Vernunft" in Berlin zu sehen und zu hören. Pressekontakt: ZDF-Pressestelle Telefon: 06131 / 70 - 2120 Telefon: 06131 / 70 - 2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: