ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Jubiläum bei ZDF-Talksendung "Conrad & Co" 100. Ausgabe am 15. Juli 2000 zum Thema "Klatsch und Tratsch"

    Mainz (ots) - Die Lust am Klatsch ist menschlich, und nicht nur
Frauen tun es, auch Männer sind nicht frei davon. Getratscht wird
nicht nur über die Promis dieser Welt. Freunde, Nachbarn, Verwandte
und Kollegen sind ebenso spannend und bereichern so manches
Kaffeekränzchen. "In aller Munde: Klatsch und Tratsch" ist das Thema
der 100. Sendung von "Conrad & Co" am Samstag, 15. Juli 2000, 16.00
Uhr.
    
    Seit dem 13. September 1997 begrüßt Moderatorin Susanne Conrad
jeden Samstag um 16.00 Uhr Gäste zu Fragen und Themen um Familie und
Erziehung, Liebe und Partnerschaft, Arbeit und Beruf, Gesundheit und
vieles mehr. Für fachlich kompetente Information ist in jeder Sendung
ein Experte zuständig. Außerdem sitzt ein Prominenter mit in der
Runde, der die Alltagssorgen der anderen Gesprächsteilnehmer teilt.
    
    So war zum Beispiel der Boxer Axel Schulz zum Thema "Computerkids"
Gast der Sendung, Klausjürgen Wussow zu "Papa ist nicht mehr der
Jüngste - Späte Väter", der Starfriseur Udo Walz zu "Deutschland -
Eine Servicewüste?", "Siska"-Darsteller Peter Kremer zu "Sanfte
Medizin - Schwindel oder Alternative?", die Schauspielerin Ellen
Schwiers zu "Leben mit Krebs", "ZDF-Morgenmagazin"-Moderatorin
Patricia Schäfer zu "Freunde - Nicht immer fürs Leben", Hera Lind zu
"Vater, Mutter, viele Kinder - Leben in einer großen Familie" und und
und.
    
    Die Gäste bei Susanne Conrad in der Jubiläumssendung: Norbert Loh,
Redakteur der Zeitschrift "die aktuelle", der sich als
Hofberichterstatter einen Namen gemacht hat, Gisela Brand aus Erfurt,
leidenschaftliche Mitstreiterin der ZDF-Sendung "Kaffeeklatsch",
Barbara Herzsprung, die durch ihren Mann ständig im Rampenlicht
steht, und die Schauspielerin Kristina Böhm, die als Tochter von
Karlheinz Böhm von Kindesbeinen an beliebtes Opfer der Klatschpresse
war. Experte zum Thema "In aller Munde: Klatsch und Tratsch" ist der
Mainzer Medienrechtler Professor Dr. Reinhart Ricker.
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: