ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Vom 24. bis 28. Juli 2000
Themenschwerpunkt Afrika im ZDF-Mittagsmagazin

    Mainz (ots) - Das ZDF-Mittagsmagazin setzt in der Sendewoche vom
24. bis 28. Juli einen Themenschwerpunkt "Afrika".
ZDF-Korrespondenten berichten in einer fünfteiligen Serie von Kairo
bis Kapstadt. Sie erzählen kleine Geschichten, die verdeutlichen, wie
sich die großen Probleme des Schwarzen Kontinents auf die Menschen
auswirken.
    
    Am Montag, 24. Juli, berichtet Roland Strumpf über "die Frau vom
Baum". Die Bilder von der Hochwasserkatastrophe in Mosambik sind
unvergessen. Tausende Menschen flüchteten auf Hausdächer und Bäume,
unter ihnen die Frau, die ein Kind zur Welt brachte, noch bevor ein
Hubschrauber sie retten konnte. Sechs Monate später trifft der Autor
die Frau und ihre kleine Tochter.
    
    Walter Heinz stellt am Dienstag, 25. Juli, ein UNICEF-Projekt in
Addis Abeba vor. Kinder, die im brutalen Bürgerkrieg Eltern und
Heimat verloren haben, bekommen hier eine neue Chance. Und dennoch
ist dieses Projekt nur ein Tropfen auf den heißen Stein.
    
    In der Folge "Networks Südafrika" besucht Roland Strumpf ein
Schulungsprojekt im südafrikanischen Busch. Ob Handy oder Internet:
In vielen Ländern Afrikas fehlt es an Know-how, um die Menschen mit
moderner Kommunikationstechnik zu versorgen.
    
    In dem Beitrag "Putput - Kenias Autoindustrie" begibt sich Walter
Heinz auf eine Testfahrt. Ein dreirädriger Exot macht sich breit auf
Kenias Straßen, das "Putput": Kenias einziges Nutzfahrzeug aus
heimischer Produktion ist der Stolz des ganzen Landes.
    
    Und Roland Strumpf berichtet schließlich aus Namibia über ein
Resozialisierungscamp für straffällig gewordene Jugendliche: "die
Buschschule".
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: