ZDF

Mehr als 20,5 Millionen Euro für Erdbebenopfer in Haiti / Spendengala von ZDF und "Bild"-Zeitung verlängert Spendenhotline

Mainz (ots) - Es ist eine der höchsten Summen, die bisher bei einer einzelnen Spendengala in Deutschland erreicht wurden: 20 552 864,05 Euro hat die gemeinsame Sendung "Wir wollen helfen - Ein Herz für Kinder" von ZDF und "Bild"-Zeitung bis Donnerstag, 21. Januar 2010, an Spenden für die Erdbebenopfer in Haiti erzielt. Da die Spendenbereitschaft in der Bevölkerung nach wie vor hoch ist, wurde die Spenden-Hotline 01802-101010 bis Donnerstagabend, 20 Uhr, verlängert. Bereits während der Sendung am Dienstag, 19. Januar 2010, kamen fast 18 Millionen Euro an Spenden zusammen. Die aktuelle Lage im Erdbebengebiet beleuchtet das ZDF am Sonntag, 24. Januar 2010, 18.30 Uhr, in der Reihe "ZDF.reportage". Mit aktuellen Berichten zeigt "Haiti nach dem Beben. Zwischen Hoffnung und Verzweiflung" den Stand der internationalen Hilfe vor Ort und beschreibt viele bewegende Einzelschicksale. Wie kann das Leben weitergehen - auch angesichts der Gewalt, die von Tag zu Tag zunimmt? Die Menschen sind verzweifelt, weil die Hilfe nur quälend langsam bei ihnen ankommt. Hilfslieferungen werden von den Vereinten Nationen und amerikanischen Marines geschützt. Die ohnehin schwachen staatlichen Strukturen Haitis sind durch das Beben völlig zerstört worden. Die ausländischen Helfer haben mit enormen logistischen Problemen zu kämpfen. Pressekontakt: ZDF-Pressestelle Telefon: 06131 / 70 - 2120 Telefon: 06131 / 70 - 2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: