ZDF

Sonntag, 24. Januar 2010, 18.30 Uhr, ZDF.reportage / Haiti nach dem Beben

Mainz (ots) - Sonntag, 24. Januar 2010, 18.30 Uhr ZDF.reportage Haiti nach dem Beben Zwischen Hoffnung und Verzweiflung Zehn Tage nachdem Haitis Hauptstadt Port-au-Prince fast vollständig zerstört wurde, haben die Haitianer kaum Zeit, ihre Toten zu beweinen. Nach Angaben der haitianischen Regierung wurden bislang 70 000 Tote aus den Ruinen geborgen und in Massengräbern beigesetzt, Experten gehen von bis zu 200 000 Erdbeben-Opfern aus. Man schätzt, dass 1,5 Millionen Menschen obdachlos geworden sind. Die UNO spricht von einer Katastrophe "historischen Ausmaßes". Wie kann das Leben weitergehen - auch angesichts der Gewalt, die von Tag zu Tag zunimmt? Die Menschen sind verzweifelt, weil die Hilfe nur quälend langsam bei ihnen ankommt. Hilfslieferungen werden von Blauhelmen der Vereinten Nationen und amerikanischen Marines geschützt. Die ohnehin schwachen staatlichen Strukturen Haitis sind durch das Beben völlig zerstört worden. Die ausländischen Helfer haben mit enormen logistischen Problemen zu kämpfen. Die "ZDF.reportage" beleuchtet mit aktuellen Berichten den Stand der internationalen Hilfe vor Ort und beschreibt viele bewegende Einzelschicksale. Haiti - ein Land zwischen Hoffnung und Verzweiflung. Pressekontakt: ZDF-Pressestelle Telefon: 06131 / 70 - 2120 Telefon: 06131 / 70 - 2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: