ZDF

Ein Jahr Präsident Obama
ZDF-Washington-Korrespondent Matthias Fornoff zieht eine Zwischenbilanz

Mainz (ots) - Am Mittwoch, 20. Januar 2010, jährt sich zum ersten Mal der Tag der Inauguration des neuen US-Präsidenten Barack Obama. Das ZDF sendet aus diesem Anlass am Jahrestag ab 0.40 Uhr eine Zwischenbilanz seines Washington-Korrespondenten Matthias Fornoff: "Ein Jahr Präsident Obama". Freudentränen, Jubelstürme, Erleichterung: Vor einem Jahr hat Amerika den Neuanfang gewählt, den ersten schwarzen Präsidenten, Barack Obama. Der junge Präsident hat von Amtsvorgänger George W. Bush einen Berg von Problemen geerbt: Kriege in Irak und in Afghanistan, eine Weltwirtschaftskrise und ein ganz unamerikanisch verzagtes Volk zu Hause. Obama, die Lichtgestalt, ist hart auf dem Boden der Wirklichkeit gelandet. Nach einem Jahr hat er sichtbar an Glanz verloren. Der grenzenlose Optimismus, den er einmal ausgestrahlt hat, ist nur noch selten zu spüren. Müde, grauer, dünner ist Barack Obama nach einem Jahr im Weißen Haus. Er ist ein Kriegspräsident. Den Friedensnobelpreis hat er - wie er selbst sagt - nicht verdient, sondern als Ermunterung geschenkt bekommen. Er steht vor ungelösten Problemen, wohin er blickt. Guantánamo ist immer noch nicht geschlossen, der Irak-Krieg ist nicht beendet, Afghanistan wird immer mehr zu "Obamas Krieg" - und damit zu seinem Problem. Seine Politik der Diplomatie mit ausgestreckter Hand wird von den Hardlinern in Iran und in Nordkorea schlicht ignoriert. Der Friedensprozess im Nahen Osten stockt. Im Inneren ist der Versuch, das marode Gesundheitssystem zu reformieren, zum ideologischen Grabenkrieg geworden. Die hohe Staatsverschuldung steigt weiter, die Arbeitslosigkeit erreicht Rekordhöhen. Vieles hat Obama gleichzeitig angepackt - hat er sich verzettelt? Er hat mehr Reden gehalten, mehr Fernsehinterviews gegeben, mehr Massen-Emails verschickt als je ein Präsident vor ihm. Obama auf allen Kanälen, bis hart an die Grenze des Overkills. Wo steht der Polit-Superstar nach einem Jahr? Was hat er geschafft, was angestoßen, wo ist er gescheitert? Vertrauen ihm die Bürger, geben sie ihm Zeit? Der Hoffnungsträger Obama ist in der Wirklichkeit angekommen. Wunder hat er nicht bewirkt - vielleicht dauern Wunder aber auch einfach nur etwas länger. Matthias Fornoff, ZDF-Korrespondent in Washington, zieht zum Jahrestag der Amtseinführung eine erste kritische Zwischenbilanz Pressekontakt: ZDF-Pressestelle Telefon: 06131 / 70 - 2120 Telefon: 06131 / 70 - 2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: