ZDF

Das "aktuelle sportstudio" des ZDF startet eigenen YouTube-Kanal www.youtube.com/sportstudio

Mainz (ots) - Die Zusammenarbeit zwischen dem ZDF und YouTube wird ausgeweitet. Auch das "aktuelle sportstudio" kooperiert ab sofort mit der führenden Online-Videoplattform. Pünktlich zum Start der Rückrunde der Fußball-Bundesliga am 15. Januar 2010 wird die ZDF-Sportsendung mit einem eigenen Kanal auf YouTube vertreten sein. Thomas Fuhrmann, Redaktionsleiter des "aktuellen sportstudios": "Mit dem sportstudio-Channel wollen wir unser bisheriges Internet-Angebot ausweiten und neue Zielgruppen erreichen. Ab sofort können sich alle Fußballbegeisterteten über YouTube für das Torwandschießen im 'aktuellen sportstudio' bewerben." Andreas Briese, Strategic Partner Development Manager bei YouTube: "Wir freuen uns sehr, dass wir nach 'Maybrit Illner' und 'Wetten, dass..?' mit dem 'aktuellen sportstudio' ein weiteres Sendeformat und Aushängeschild des ZDF auf YouTube begrüßen dürfen. YouTube bietet TV-Sendern eine ideale Plattform, um mit seinen über 15 Millionen Nutzern in Deutschland zu interagieren und neue Zuschauer zu gewinnen." Unter www.youtube.com/sportstudio gibt es täglich aktuelle Beiträge aus der Welt des Sports, die von den Usern bewertet, kommentiert und mit anderen diskutiert werden können. Dazu gehören Sportnachrichten, Hintergrundberichte, exklusive Interviews sowie Sendemitschnitte des "aktuellen sportstudios". Darüber hinaus sind die User aufgefordert, sich aktiv mit einzubringen, indem sie selbst gedrehte Videoclips auf den sportstudio-Kanal hochladen. In einer ersten Aktion sollen die Zuschauer in Kurzfilmen zeigen, wie sie einen Fußball auf möglichst ausgefallene Art und Weise in einem beliebigen Ziel versenken. Die eingereichten Videos können dann auf dem sportstudio-Kanal angesehen und von den Usern bewertet werden. Der Wochengewinner darf sich jeweils auf eine Einladung ins "aktuelle sportstudio" freuen und sich als Zuschauerkandidat während der Livesendung mit den Prominenten an der ZDF-Torwand messen. Je nach Anzahl der Treffer kann der Kandidat zudem Preise im Wert von bis zu 100 000 Euro gewinnen. Weitere Aktionen auf YouTube sind geplant. Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 / 70-6100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/dasaktuellesportstudio Pressekontakt: ZDF-Pressestelle Telefon: 06131 / 70 - 2120 Telefon: 06131 / 70 - 2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: