ZDF

"Der Staatsanwalt" ermittelt in vier neuen Folgen
Rainer Hunold setzt die erfolgreiche ZDF-Krimireihe fort

Mainz (ots) - Als Staatsanwalt Bernd Reuther war Publikumsliebling Rainer Hunold erstmals vor fünf Jahren im ZDF zu sehen. Jetzt glänzt er wieder in vier neuen Folgen der erfolgreichen Krimireihe "Der Staatsanwalt", die nach 2009 zum zweiten Mal auf dem ZDF-Krimi-Sendeplatz jeweils freitags, 20.15 Uhr, gesendet wird. "Abgeschirmt" heißt der spannende Auftakt am 15. Januar 2010, in dem das ZDF-Ermittlerteam - neben dem Staatsanwalt dessen Sohn Hauptkommissar Thomas Reuther (Marcus Mittermeier) und dessen Lebensgefährtin Kommissarin Kerstin Klar (Fiona Coors) - einen wichtigen Zeugen schützen müssen. Der Speditionskaufmann Gerd Haubrich wird erschossen. Haubrich lieferte dem Zoll heimlich Insider-Informationen über ein Millionengeschäft mit gefälschten Luxusuhren. Ein am Tatort geklautes Auto führt zur Verhaftung des 21-jährigen Dennis Weck. Dessen Mutter Paola setzt sich vehement gegen die Beschuldigung zur Wehr. Nach intensiven Verhören bietet Dennis einen Deal an. Er gibt zu, das Auto gestohlen zu haben, und will Angaben über den Mörder machen, den er dabei gesehen habe. Im Gegenzug fordert er eine milde Strafe. Bernd Reuther will darauf eingehen, Thomas Reuther und Kerstin Klar sind zunächst skeptisch. Der alte Kompetenz-Streit zwischen Vater und Sohn Reuther bricht auf. Der Staatsanwalt setzt sich durch - Dennis identifiziert den Holländer Ernst Verstaad als den Todesschützen, einen bislang unbescholtenen Betreiber eines kleinen Imbissstandes am Hauptbahnhof Wiesbaden. Als Thomas Reuther ihm den Besitz einer großen Villa in Mexiko nachweisen kann, wird Verstaads Verteidigung schwächer. Doch seine Hintermänner sind noch nicht gefasst. Dennis Weck wird als geschützter Zeuge in einem Landhaus in Sicherheit gebracht. Doch seine Verfolger erhalten einen Tipp... Die weiteren Folgen von "Der Staatsanwalt" im ZDF: Freitag, 22. Januar 2010, 20.15 Uhr: Tödliche Erkenntnis Freitag, 29. Januar 2010, 20.15 Uhr: Tod eines Schülers Freitag, 05. Februar 2010, 20.15 Uhr: Lass die Toten ruhen Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/derstaatsanwalt Pressekontakt: ZDF-Pressestelle Telefon: 06131 / 70 - 2120 Telefon: 06131 / 70 - 2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: