ZDF

Boxen live im Zweiten / ZDF überträgt WM-Kämpfe von Ina Menzer und Robert Stieglitz aus Magdeburg

    Mainz (ots) - Zwei Weltmeisterschaftskämpfe stehen am Samtag, 9. Januar 2010, ab 22.00 Uhr auf dem Programm von "Boxen live im Zweiten". Im Mittelpunkt des Boxabends in der Magdeburger Bördelandhalle steht das Aufeinandertreffen der Dreifach-Weltmeisterin (WBC, WIBF, WBO) im Federgewicht Ina Menzer und der WIBF-Weltmeisterin im Superfedergewicht Ramona Kühne. Mit dem Kampf um die Krone im Federgewicht möchte die Herausforderin aus Berlin Menzer nicht nur die WM-Titel entreißen, sondern darüber hinaus ein Stück Box-Geschichte schreiben: Die 29-Jährige startet den Versuch, auch in einer vierten Gewichtsklasse den Weltmeistertitel zu erobern. Bisher konnte sich Kühne die Titel im Halbweltergewicht, im Leichtgewicht und im Superfedergewicht sichern. Das wird allerdings ein schwieriges Unterfangen gegen eine hoch motivierte Ina Menzer, die sogar an den Feiertagen und an Silvester voll durchtrainiert hat: "Hinter mir liegt das mieseste Weihnachtsfest meines Lebens.

    Damit sich der ganze Aufwand gelohnt hat, möchte ich den Kampf am Samstag auch erfolgreich gestalten." Live-Reporter am Ring ist Günter-Peter Ploog, die Sendung moderiert Alexander von der Groeben. Direkt im Anschluss an "das aktuelle sportstudio" (ab zirka 23.00 Uhr) mit Gastgeberin Katrin Müller-Hohenstein können sich die Boxfreunde unter den ZDF-Zuschauern gegen 0.00 Uhr auf einen weiteren WM-Kampf aus Magdeburg freuen:

    Robert Stieglitz, WBO-Champion im Supermittelgewicht, tritt in seiner Heimatstadt  zu seiner ersten WM-Titelverteidigung an. Erst im August 2009 hatte der 28-Jährige  in Budapest überraschend Weltmeister Karoly Balzsay mit einem technischen K.o. entthront. Stieglitz' Gegner ist der unbequeme Argentinier Ruben Eduardo Acosta, der auf der WBO-Rangliste auf Platz 11 geführt wird. Den Kampf kommentiert ZDF-Reporter Michael Pfeffer.

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/boxenliveimzweiten

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: