ZDF

"Glückauf RUHR.2010!" ZDF überträgt Eröffnungsfeier live aus Essen und am Vorabend Show aus Gelsenkirchen
Zahlreiche weitere Sondersendungen aus der Kulturhauptstadt Europas in Planung

Mainz (ots) - Live aus der Zeche Zollverein Essen überträgt das ZDF am Samstag, 9. Januar 2010, 15.30 Uhr, die Eröffnungsfeier, mit der das Ruhrgebiet in das Kulturhauptstadtjahr 2010 startet. Im Rahmen der Auftaktveranstaltung hat auch die ZDF-Produktion "Zeche is nich - Sieben Blicke auf das Ruhrgebiet", eine Koproduktion des Kleinen Fernsehspiels, ihre Premiere. Bereits am Vorabend, am Freitag, 8. Januar 2010, 22.35 Uhr, präsentiert Markus Lanz im ZDF die Show "Glückauf RUHR.2010!". Neben der aktuellen Berichterstattung sind darüber hinaus zahlreiche weitere ZDF-Sendungen aus der Kulturhauptstadt Europas 2010 geplant. Zum Auftakt präsentieren Essen und das Ruhrgebiet vor der eindrucksvollen Kulisse der ehe¬maligen Kokerei der Zeche Zollverein ein außergewöhnliches Programm, zu dem neben Bundespräsident Horst Köhler viele Ehrengäste erwartet werden. Das ZDF überträgt live die Reden des Bundespräsidenten, des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Jürgen Rüttgers und des EU-Kommissions-Präsidenten José Manuel Barroso sowie das bunte Rahmenprogramm mit Tänzen, Musik und einem Bergmannschor. Die Zuschauer können auch den mit Spannung erwarteten Auftritt Herbert Grönemeyers live miterleben, der 25 Jahre nach seinem Hit "Bochum" eine neue Ruhrhymne mit großem Orchester zur Urauffüh¬rung bringt. Die 45-minütige Auftaktsendung zur Kulturhauptstadt RUHR.2010 kommentiert Stefan Raue. Bereits am Freitag stimmt das ZDF mit der Show "Glückauf RUHR.2010!" aus Gelsenkirchen auf das Ereignis ein. Markus Lanz und viele prominente "Ruhris" laden die Zuschauer ein, die Kulturhauptstadt Europas auf ganz besondere Weise kennen zu lernen: Dietmar Bär, Peter Lohmeyer, Ingo Naujoks; Atze Schröder, Frank Rosin und Fatih Ceviccolu sind auf kleine Filmreisen in ihrer Heimat gegangen und haben Originelles, Überra¬schendes und Liebenswertes zu Tage gefördert. Der "Pott" lebt und steckt voller Überraschungen: So gibt es in der Region von Kiosk und Currywurst auch die meisten Sterne¬köche Deutschlands, in Duisburg ist der größte türkische Heirats¬markt beheimatet, und die Region an Rhein und Ruhr war die Wiege der Neuen Deutschen Welle. Als Talkgäste und Music-Acts kann Markus Lanz unter anderen Ralf Möller, Klaus J. Behrendt, Anja Kruse, Sönke Wort¬mann, Nena, Helge Schneider und Rudi Assauer begrüßen. Am Samstag, 9. Januar 2010, 18.15 Uhr, erlebt in Halle 2 der Zeche Zollverein der ZDF-Film "Zeche is nich - Sieben Blicke auf das Ruhrgebiet" Premiere. Weitere Aufführungen finden am Samstag und Sonntag, 9. und 10. Januar, statt. Sieben Nachwuchsregisseure der Hochschulen ifs und KHM haben auf Initia¬tive der ZDF-Redaktion Das kleine Fernsehspiel einen gemeinsamen Film über das Ruhrgebiet realisiert - persönlich und vielfältig, lebensnah und humorvoll. Die teils fiktionalen, teils dokumentarischen Episoden gehen der Frage nach, wofür das Ruhrgebiet, das so lange von der Industrie geprägt war, heute steht, wo es seine Identität findet. Der Film wird zu einem späteren Zeitpunkt im ZDF ausgestrahlt werden - ein Sendetermin steht noch nicht fest. Das ZDF wird das Projekt RUHR.2010 über das gesamte Jahr hinweg mit zahlreichen weiteren Sondersendungen begleiten. So plant das Kulturmagazin "aspekte" im Frühjahr eine Sondersendung aus der Kulturhauptstadt Europas 2010. Das "nachtstudio" mit Volker Panzer widmet dem Thema Ende August, Anfang September eine dreistündige "Lange Nacht" live aus dem Ruhrgebiet mit Schaltungen in die beiden anderen Kulturhauptstädte, das türkische Istanbul und das ungarische Pécs. Gesprächspartner aus der Türkei und Ungarn werden zu Gast in der Sendung sein, so dass eine Art "Live-Diskus¬sion" über Landesgrenzen hinweg stattfindet. Am 17. Oktober 2010 überträgt das ZDF aus der Philharmonie in Essen unter dem Titel "Echo der Stars" das Galakonzert zur Verleihung des ECHO Klassik, und am 27. November zeigt der ZDFtheaterkanal, ebenfalls live aus Essen, die Vergabe des fünften Deutschen Theaterpreises "Der Faust" im Rahmen einer glanzvollen Gala. Fotos sind erhältlich ab Samstag, 9. Januar 2010, 12.00 Uhr, über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/glueckaufruhr2010dieshow Pressekontakt: ZDF-Pressestelle Telefon: 06131 / 70 - 2120 Telefon: 06131 / 70 - 2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: