ZDF

"Leschs Kosmos": ZDFneo präsentiert neues Wissenschaftsmagazin mit Prof. Dr. Harald Lesch

Mainz (ots) - Seine Hauptforschungsgebiete sind kosmische Plasmaphysik, Schwarze Löcher und Neutronensterne. In "Leschs Kosmos" erläutert Prof. Dr. Harald Lesch komplexe physikalische oder philosophische Sachverhalte in 15 Minuten. Wie funktioniert die Sonne? Gibt es Außerirdische? Und wie sieht eigentlich die Zukunft des Universums aus? Diese und andere Fragen beantwortet Harald Lesch in dem neuen Wissenschaftsmagazin in ZDFneo: ab 7. Januar 2010, jeweils donnerstags um 23.40 Uhr. Die erste der insgesamt zwölf Ausgaben, "Der Tag ohne Gestern", beschäftigt sich mit dem Ursprung des Universums. Der Urknall ist nach allem, was Forscher bisher wissen, der Beginn einer grandiosen Entwicklung. Sterne, Planeten und die Elemente, aus denen alle Materie aufgebaut ist: Alles wird mit dem Urknall in die Welt gesetzt. Und was war am Tag davor? Eine Frage, an der sich Naturwissenschaft, Religion und Philosophie begegnen. In der zweiten Folge "Der Außeriridische ist auch nur ein Mensch" geht Harald Lesch mit wissenschaftlichem Blick der Frage nach, wie Außerirdische beschaffen sein müssen, die den Naturgesetzen, die überall im Universum gelten, unterworfen sind. In den weiteren Folgen thematisiert Harald Lesch unter anderem die besondere Beschaffenheit von Wasser, Grundlage allen Lebens auf unserem Planeten, und belegt, dass Irrtümer auch Motor des Fortschritts sind. Der Astrophysiker und Philosoph bewegt sich als Grenzgänger sicher zwischen Natur- und Geisteswissenschaften und zeigt unterhaltsam, dass beide ihren Teil zum Verstehen der Welt beitragen. Ab Sonntag, 17. Januar 2010, sind die Folgen jeweils sonntags um 1.30 Uhr auch im ZDF-Hauptprogramm zu sehen. ZDFneo, der neue ZDF-Digitalkanal, wird über Satellit (DVB-S) ausgestrahlt und im Kabel (DVB-C) bundesweit in Sonderkanal 32 eingespeist. Im terrestrischen Digitalangebot (DVB-T) ist ZDFneo zwischen 21.00 Uhr und 6.00 Uhr morgens empfangbar. Pressekontakt: ZDF-Pressestelle Telefon: 06131 / 70 - 2120 Telefon: 06131 / 70 - 2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: