ZDF

Mittwoch, 3. Februar 2010, 0.35 Uhr, 100 Tage Schwarz-Gelb
Chronik einer Entfremdung
Film von Wolfgang Herles

Mainz (ots) - Mittwoch, 3. Februar 2010, 0.35 Uhr 100 Tage Schwarz-Gelb Chronik einer Entfremdung Film von Wolfgang Herles Der Koalitionsvertrag wurde im Rekordtempo ausgehandelt, aber sofort begann der Streit um Sozialsysteme, um die Steuerreform. FDP-Chef Westerwelle triumphierte, seine Partei habe sich in allen Punkten durchgesetzt. Die Kanzlerin dagegen vermittelte den Eindruck, die FDP dürfe zwar mitregieren, aber nicht mitbestimmen. Grundsatzdebatten finden innerhalb der neuen Koalition statt, nicht etwa zwischen Regierung und Opposition. Beim Fahren auf Sicht im Nebel kommt es zu Karambolagen mit Personenschaden. Der neue Arbeitsminister Jung stürzt in der Kunduz-Affäre, die auch den neuen Umfrage-Liebling, Verteidigungsminister zu Guttenberg, nicht unbeschädigt lässt. Ist das nur ein denkbar missratener Start? Oder vielmehr das Ergebnis eines grundlegenden Missverständnisses, weil die neuen Partner gar nicht so gut zusammenpassen, wie sie es sich selber eingeredet haben? Wolfgang Herles lässt die ersten 100 Tage Revue passieren und analysiert die Gründe des schwachen Eindrucks der neuen Regierung. Sie liegen in den handelnden Charakteren wie an fundamentalen politischen Differenzen der Parteien. Kann sich die Koalition bis Anfang Februar stabilisieren? Bekommt Angela Merkel das Steuer endlich in die Hand? Pressekontakt: ZDF-Pressestelle Telefon: 06131 / 70 - 2120 Telefon: 06131 / 70 - 2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: