ZDF

ZDF-Programmhinweis

    Mainz (ots) - Samstag, 19. Dezember 2009, 22.00 Uhr

    das aktuelle sportstudio mit  Wolf-Dieter Poschmann

    Gast u. a.: Toni  Kroos, Bayer Leverkusen

    Fußball-Bundesliga: Stuttgart - Hoffenheim Bayern - Hertha Dortmund - Freiburg Leverkusen - Gladbach Hannover - Bochum Frankfurt - Wolfsburg Schalke - Mainz (vom Freitag)

    Fußball, 2. Liga: SpVgg Greuther Fürth - Karlsruher SC F.C. Hansa Rostock - Fortuna Düsseldorf

    Wintersport-Block

    Sonntag, 20. Dezember 2009, 9.02 Uhr

    sonntags mit Gert Scobel

    Schwerpunkt: Stress, Verpflichtung oder Freude? Weihnachten - Das Fest des Schenkens

    Aktuell: Vertrieben aus Betlehem - Eine moderne Weihnachtsgeschichte

    Menschen und Projekte: Das Allgäuer Zentrum für Eigenversorgung in Kempten - Selbermachen für alle!

    Ausflug: Helden der Kinderzimmer - Augsburger Ausstellung über die bekanntesten Kinderbücher und ihre Figuren

    Tikis Welt: Werner Küstenmachers Tipp zur Woche - "Der etwas andere Blick auf unsere Erde"

    Sonntag, 20. Dezember 2009, 17.10 Uhr

    ZDF SPORTreportage mit Kristin Otto

    Fußball-Bundeliga: Nachberichte Fußball-Story

    Boxen: Nachbericht Brähmer

    Wahl Sportler des Jahres

    Biathlon: Weltcup in Pokljuka

    Nord. Kombination: Weltcup in Ramsau

    Story: Gesichter des Winters: Tino Edelmann

    Sonntag, 20. Dezember 2009, 0.35 Uhr

    nachtstudio mit Volker Panzer

    Aufbruch nach Afrika - Was treibt Christoph Schlingensief in Burkina Faso?

    Gäste: Christoph Schlingensief, Regisseur und Künstler Henning Mankell, Schriftsteller und Regisseur Rupert Neudeck,  Journalist, Vorsitzender Grünhelme e.V. Veye Tatah,  Chefredakteurin Africa Positive Francis Kéré, Architekt

    Für Kinder ist Afrika ein Synonym für alles Faszinierende, Fremde, Ersehnte, eine Projektionsfläche für Alb- und Wunschträume fast jeder Art. Auch Christoph Schlingensief war schon als Kind  mit   Afrika-Spardosen und Patenschaften am missionarischen Engagement der katholischen Kirche beteiligt. Vierzig Jahre später steht er kurz vor der Verwirklichung seiner eigenen erwachsenen Vision, die er auf vielen Afrikareisen überprüft hat und die nun in Burkina Faso konkrete Gestalt annimmt: ein Festspielhaus auf dem afrikanischen Kontinent. Ein Projekt, das - so Schlingensief-nicht moralisch und erst recht nicht missionarisch motiviert ist, eher einen künstlerischen Hintergrund hat.

    Gemeinsam mit dem aus Burkina Faso stammenden Architekten Francis Kéré plant  er nun ein Festspielhaus, das angelegt ist als ein ganzes Operndorf, eine Begegnungs- und Produktionsstätte für afrikanische und europäische Künstler,  offen  für alle Bevölkerungsgruppen und allein gewidmet  dem ästhetischen Bildungstrieb, grenzenlos und frei.

    Kein Bayreuth soll es sein, aber ein Geamtkunstwerk, kein reines Opernhaus aber ein Ort der Transzendenz im Alltag, mit Bühne, Probebühnen und einer Schule, die neben dem normalen Unterricht   zwanglos und spielerisch Musik und Videofilme anbietet. Krankenstation, Hotel, Kirche und Großküche sollen folgen. Ein Kunstprojekt, durchaus im Sinne des erweiterten Kunstbegriffs von Joseph Beuys, der  Projekte dieser Art  "Soziale Plastik" nannte.

    Über Lebensträume, das Projekt "Festspielhaus Afrika", den Sehnsuchtort Burkina Faso und die Rolle von Kunst im Leben der Afrikaner diskutiert Volker Panzer mit Christoph Schlingensief und internationalen Gästen.

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: