ZDF

Pressemitteilung
"RomanWelten": Das ZDF on Tour mit der Literatur

    Mainz (ots) - Ab kommenden Dienstag, 4. Juli 2000, 23.00 Uhr geht
das ZDF mit der Literatur auf Reisen: In loser Folge begeben sich
ZDF-Autoren auf literarische Spurensuche, tauchen ein in
"RomanWelten" und berichten über reale Orte, die durch die Literatur
zu Orten der Phantasie wurden. Sie erkunden die Gegenwart dieser Orte
und der heute dort lebenden Menschen, spüren dem Mythos nach, den ein
großer Roman hinterlassen hat.  
    
    Die erste "Ortsbesichtigung" gilt der Wirkungsstätte des
französischen Grafen Saint-Exupéry: Der "Kleine Prinz" ist eines der
meistverkauften Kinderbücher weltweit. Was Antoine de Saint-Exupéry
schrieb, erlebte er selbst. Autor Peter Bardehle ist für seinem Film
"Der Wüstenprinz. Auf den Spuren von Saint-Exupéry" in die Sahara
gereist. Dort war der Franzose Postflieger. Für die Dokumentation
wurde mit einem 70 Jahre alten Doppeldecker der Kunstflug-Gruppe
"Flying Legends" aus Chemnitz gefilmt. Das Flugzeug musste
auseinander gebaut und in die Sahara transportiert, das Benzin über
mehrere hundert Kilometer mit Geländewagen herangeschafft werden.
    
    Am 5. Juli, 0.30 Uhr wird in den "RomanWelten" - auf den Spuren
von Margaret Mitchells "Vom Winde verweht" - der "Mythos des Südens"
ergründet, am 12. Juli, 00.15 Uhr geht es auf "Stürmische Höhen" nach
Yorkshire zu den Brontë-Schwestern, und am 19. Juli, 0.15 Uhr, reist
das ZDF in die Welt von Gabriel Garcia Márquez und entdeckt "Das
Geheimnis von Macondo".
    
    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131 -
706100, und über
    http://bereitstellung.zdf.de/versand/wuestenprinz
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: