ZDF

Jubiläum in der ZDF-Sendung "Löwenzahn":
Guido Hammesfahr alias Fritz Fuchs moderiert zum 50. Mal

    Mainz (ots) - "Kindern die Welt zu erklären, ist das Beste was mir passieren konnte", freut sich Guido Hammesfahr auf seine 50. "Löwenzahn"-Sendung, die am Samstag, 21. November 2009, 10.35 Uhr, in ZDF tivi ausgestrahlt. wird.

    2006 ist Guido Hammesfahr als Fritz Fuchs zusammen mit dem Hund Keks in den berühmten blauen Bauwagen gezogen und trat damit in die Fußstapfen von Peter Lustig. "Das schöne an 'Löwenzahn' ist, dass am Ende nicht nur die Zuschauer etwas lernen, sondern ich auch", freut sich Guido Hammesfahr nach drei Jahren in seiner Rolle als Fritz Fuchs. 50 Mal hat er seitdem als neuer Bärstädter zahlreiche Abenteuer bestandent: Er hat ein Pferd vor dem Schlachter gerettet, einen Roboter für die Hausarbeit konstruiert und war auf Blitzjagd unterwegs. In seiner 50. "Löwenzahn"-Sendung am Samstag, 21. November 2009, geht Fritz Fuchs nun der landläufigen Frage nach, ob glückliche Hühner wirklich mehr Eier legen, als ganz normale Hühner.

    In der Episode "Hühner - Das große Gackern" überrascht Nachbar Paschulke Fritz Fuchs mit einer eigenen Hühnerzucht. Die Tiere sollen ihm frisch und billig die Zutaten für den Rezeptwettbewerb "1001 Eierspeise" liefern. Doch das liebe Federvieh weigert sich ein Ei zu legen. "Kein Wunder, die Hühner fühlen sich bei Ihnen nicht wohl", meint Fritz, und befreit einige der festgebundenen Tiere. Er nimmt die Hennen bei sich auf und baut ihnen einen artgerechten Stall. Jetzt fehlt zum Hühnerglück nur noch ein Hahn. Ob Bauer Tavuk den richtigen hat? Scheint so, denn schon bald gibt es kleinen, gelben Nachwuchs. Und es werden stetig mehr Küken. Doch wohin mit all den Tieren? Am Bauwagen droht Überbevölkerung.

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: