ZDF

Salma Hayek und Colin Farell im Los Angeles der 30er Jahre
ZDFneo zeigt "In den Staub geschrieben" als Free-TV-Premiere

    Mainz (ots) - In einer Free-TV-Premiere zeigt ZDFneo am Samstag, 14. November 2009, 20.15 Uhr, den amerikanischen Spielfilm "In den Staub geschrieben". Regisseur Robert Towne schrieb auch das Drehbuch nach dem gleichnamigen Roman "Ask the Dusk" von John Fante aus dem Jahr 1939. Neben den Hauptdarstellern Hollywood-Stars Salma Hayek und Colin Farrell überzeugt "In den Staub geschrieben" vor allem durch poetische Bilder: Eine Zeitreise in das Los Angeles der 30er Jahre.

    August 1933: In einem Café in Los Angeles lernt der junge, mittellose italienisch-stämmige Schriftsteller Arturo Bandini (Colin Farrell) die mexikanische Bedienung Camilla Lopez (Salma Hayek) kennen. Er möchte mit seinem Roman berühmt werden und sie träumt davon, den Status einer diskriminierten Immigrantin durch die Heirat mit einem reichen Amerikaner zu verändern. Zwischen beiden entwickelt sich eine Hassliebe. Vera Rivkin (Idina Menzel) bringt Bandini Ablenkung, die im Gegensatz zu der Analphabetin Camilla sein einziges bisher gedrucktes Werk gelesen hat. Als sie nach einer gemeinsamen Nacht bei einem Erdbeben ums Leben kommt, möchte Bandini Vera ein literarisches Denkmal setzen und beginnt, eine Geschichte über sie zu schreiben.

    Weitere Informationen zum Programm unter www.zdfneo.de

    ZDFneo, der neue ZDF-Digitalkanal, wird über Satellit (DVB-S) ausgestrahlt und im Kabel (DVB-C) bundesweit in Sonderkanal 32 eingespeist. Im terrestrischen Digitalangebot (DVB-T) ist ZDFneo zwischen 21.00 Uhr und 6.00 Uhr morgens empfangbar.

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131-706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/indenstaubgeschrieben

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: