ZDF

"Fest der Freiheit" war großer Fernseherfolg Über fünf Millionen sahen ZDF-Liveübertragung vom Brandenburger Tor

    Mainz (ots) - Nicht alle Deutschen konnten in Berlin dabei sein, als gestern, am Montag, 9. November, der 20. Jahrestag des Mauerfalls vor dem Brandenburger Tor gefeiert wurde. Als Medienpartner des "Fests der Freiheit" übertrug das ZDF ab 19.25 Uhr die Veranstaltung live und exklusiv. 5,26 Millionen (16,3 Prozent Marktanteil) Zuschauer nutzten die Möglichkeit, die festliche Stimmung mitzuerleben und die Reden des Berliner Regierenden Bürgermeisters, der Bundeskanzlerin und ausländischen Staatsgäste zu diesem historischen Tag zu hören. US-Päsident Barack Obama wurde per Videobotschaft zugeschaltet. Weitere Gäste waren neben ehemaligen DDR-Bürgerrechtlern der frühere Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher und der ehemalige sowjetische Staatspräsident Michail Gorbatschow.

    "Der ZDF-Thementag zum 20. Jahrestag des Mauerfalls war ein großer Erfolg: emotionale Bilder, persönliche Erinnerungen, nachdenkliche Stimmen", so ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender. "Die Bilder vom symbolischen Fall der Dominosteine, die das ZDF für das deutsche und internationale Publikum produziert hat, haben den 9. November ´89 noch einmal nacherleben lassen. Ein Moment des kollektiven Erinnerns."

    Höhepunkt des von Thomas Gottschalk moderierten festlichen Rahmenprogramms war ein symbolischer Mauerfall aus 1000 großen Dominosteinen, die entlang der ehemaligen Grenze zwischen Reichstagsufer und Potsdamer Platz zu Fall gebracht wurden. Den Anstoß gab der ehemalige polnische Staatspräsident Lech Walesa.

    Der gesamte Sendetag stand im ZDF-Programm im Zeichen des Mauerfalls: Bereits am Nachmittag, 14.50 bis 16.00 Uhr, berichtete ein ZDF spezial mit Bettina Schausten live vom ehemaligen Grenzübergang Bornholmer Straße. Die ZDF-"heute"-Sendung um 19.00 Uhr meldete sich mit Steffen Seibert ebenfalls live aus Berlin. Die Sendung vor festlicher Kulisse sahen 4,32 Millionen Zuschauer (16,3 Prozent Marktanteil), das "heute-journal" mit Marietta Slomka, um 23.00 Uhr ebenfalls vom Brandenburger Tor, sahen 1,99 Millionen bei einem Marktanteil von 13,6 Prozent. Für den Fernsehfilm "Das Wunder von Berlin" interessierten sich ab 21.20 Uhr 3,64 Millionen (13,0 Prozent Marktanteil) Zuschauer. Werner Doyés und Andreas Wiemers satirischen Blick auf die Ereignisse ("Der schwarze Kanal kehrt zurück") schalteten kurz vor Mitternacht noch 1,11 Millionen bei einem Marktanteil von 11,1 Prozent ein.

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: