ZDF

ZDF-Wissenschaftsmagazine international ausgezeichnet
"Abenteuer Forschung" mit Harald Lesch und "Abenteuer Wissen" mit Karsten Schwanke

    Mainz (ots) - Dem ZDF-Wissenschaftsmagazin "Abenteuer Forschung" mit Professor Harald Lesch wurden für die Sendung "Invasion - wenn die Natur mobil macht" vom 14. Januar 2009 gleich vier internationale Preise verliehen. Die Folge wurde mit dem internationalen Gold Panda Award als bester Natur- und Umweltschutzfilm beim Sichuan TV Festival in China Anfang November 2009 ausgezeichnet. Im Oktober 2009 erhielt die Produktion auf dem Filmfestival Ekotopfilm in der Slowakei den ersten Preis in der Kategorie Popular - Scientific - Science, Technology and Eco Solutions und den zweiten Preis beim 26. Internationalen Festival Agrofilm 2009 in Nitra, Slowakei. Bereits zuvor war "Invasion - wenn die Natur mobil macht" beim Euroekofest 2009 in Bulgarien mit dem Stork Nest Grand Prix for Scientific and Educational Films ausgezeichnet worden.

    Auch die ZDF-Wissenschaftsredaktion "Abenteuer Wissen" wurde auf dem 26. Internationalen Festival Agrofilm 2009 geehrt: Sie erhielt für die Sendung "Genuss ohne Reue - Wie Lebensmittel verändert werden" vom 28. Mai 2008 ein Diplom in der Kategorie Wissenschaftliche und Populärwissenschaftliche Filme.

    Die Autorinnen Sabine Armsen und Christiane Haak beleuchten in "Abenteuer Forschung: Invasion - wenn die Natur mobil macht" die negativen Begleiterscheinungen globaler Mobilität. Menschen und Transportmittel verschleppen Keime, Tiere und Pflanzen in Windeseile rund um die Welt, dorthin, wo sie Schäden in Milliardenhöhe verursachen und eine Bedrohung für die heimische Flora und Fauna darstellen. Der Mensch beschleunigt die evolutionären Prozesse und bringt die Natur an die Grenzen ihrer Anpassungsfähigkeit.

    Die Autoren Ines Rüchel und Christopher Gerisch zeigen in "Abenteuer Wissen: Genuss ohne Reue - Wie Lebensmittel verändert werden", wie Wissenschaft dazu beitragen kann, die Ansprüche der Verbraucher mit den Interessen von Lebensmittelherstellern zu vereinen. Im europäischen Vergleich geben die Deutschen am wenigsten Geld für Lebensmittel aus. Gleichzeitig soll alles saisonunabhängig verfügbar, frisch und möglichst lange haltbar sein. Erzeuger nutzen raffinierte Methoden, um den Verbrauchern die Lebensmittel schmackhaft zu machen.

    Das Wissenschaftsmagazin "Abenteuer Forschung" mit Harald Lesch zeigt das ZDF ein Mal im Monat mittwochs, 22.15 Uhr, die übrigen drei Mal wird das Wissenschaftsmagazin "Abenteuer Wissen" mit Karsten Schwanke auf dem gleichen Sendeplatz ausgestrahlt.

    Weitere Informationen zu den Sendungen unter: http://abenteuerforschung.zdf.de http://abenteuerwissen.zdf.de

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: