ZDF

ZDF-Programmhinweis

    Mainz (ots) - Samstag, 7. November 2009, 18.30 Uhr

    Leute heute mit Karen Webb

    Katy Perry: Das Beste von den MTV Europe Music Awards Tony Curtis: Zu Besuch bei dem Hollywood-Star Nena: Prominente Frauen über 40 Michelle Hunziker: Dreharbeiten in Los Angeles

    Sonntag, 8. November 2009, 13.30 Uhr

    ZDF.umwelt mit Volker Angres

    Vorbereitungen für Klimakonferenz in Kopenhagen Auf der UN-Konferenz im Dezember in Kopenhagen wollen sich die Regierungschefs der Vereinten Nationen zu verbindlichen Klimaschutzzielen verpflichten. Die letzten Vorbereitungen hierzu laufen zur Zeit in Barcelona, wo zahlreiche Regierungsvertreter, Experten und Umweltschützer an der Formulierung des Kyoto-Nachfolge-Abkommens arbeiten. ZDF.umwelt ist dabei und spricht mit dem Delegationsleiter der Bundesregierung, Dr. Karsten Sach, und Jan Kowalzig von der Hilfsorganisation Oxfam über die aktuellen Ergebnisse . Eisfreie Nordwest-Passage Die Nordwest-Passage war früher bei Seefahrern mehr als gefürchtet. Der Seeweg, der nördlich von Amerika den Atlantischen mit dem Pazifischen Ozean verbindet, war normalerweise monatelang wegen dicker Eisblöcke nur schwer passierbar. Nun schmilzt das Eis im Zuge der Erderwärmung in einem bislang nicht dagewesenen Tempo. In den letzten Sommern war die Passage fast eisfrei. Wissenschaftler warnen, dass die Eisschmelze fatale Folgen für die Tierwelt der Arktis hat.

    Das "grüne Erbe" des Eisernen Vorhangs Für die Menschen war die innerdeutsche Grenze Jahrzehnte lang mit Angst und Schrecken verbunden, doch für die Natur war sie ein Glücksfall. Ungestört konnten sich dort zahlreiche Tiere und Pflanzen entfalten. Engagierten Naturschützern ist es zu verdanken, dass der Biotopstreifen als "Grünes Band Deutschland" nach der Wende unter Schutz gestellt wurde. Große Flächen sind bis heute erhalten geblieben - wenn es auch immer wieder zu Nutzungskonflikten kommt.

    Wildschweinplage in Deutschland Wildschweine haben sich in den letzten Jahren in Deutschland so stark vermehrt, dass sie in einigen Regionen zur Plage geworden sind und extreme Kosten verursachen. Vor allem während ihrer Fortpflanzungszeit von November bis Januar kommt es häufig zu schweren Wildunfällen. Um der Lage Herr zu werden, schießen Jäger mehr Borstentiere als in den Vorjahren - ohne nennenswerten Erfolg. Was läuft falsch? ZDF.umwelt geht den Ursachen nach.

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: