ZDF

In Berlin entsteht 27. Folge des ZDF-Samstagskrimis "Rosa Roth"
Iris Berben ermittelt im Mordfall an einem Polizisten

    Mainz (ots) - In Berlin haben am 29. Oktober 2009 die Dreharbeiten zu einem neuen ZDF-Samstagskrimi aus der Reihe "Rosa Roth" begonnen. Der Film mit dem Arbeitstitel "Menetekel" ist bereits die 27. Folge der renommierten ZDF-Reihe. Nach einem Drehbuch von Nina Grosse ermitteln Rosa Roth (Iris Berben) und ihr Kollege Markus Körber (Thomas Thieme) im Milieu der Berliner Polizei.

    Der Polizist Titus Trescher (Fabian Hinrichs) wird von Unbekannten ermordet, die sich als "Kommando David Möller" bezeichnen und in der autonomen Szene vermutet werden. David Möller war ein junger Mann, der zuvor bei einem Polizeieinsatz von eben jenem Titus Trescher in vermeintlicher Notwehr erschossen wurde. Dessen Kollege Lutz Kaminski (Steffen Wink) wurde ebenfalls Opfer von Unbekannten, kam aber schwerverletzt mit dem Leben davon. Für Rosa Roth und Markus Körber stellt sich die Frage, wer für den Mord an ihrem Kollegen Titus Trescher und den Anschlag auf Kaminski verantwortlich ist. Dabei gilt es auch herauszufinden, ob die Todesumstände des jungen David Möller tatsächlich mit den Aussagen der Beteiligten übereinstimmen. Nicht unwichtig dürfte dabei die Rolle von Davids Schwester Miriam (Luise Berndt) sein, die Rache für ihren Bruder geschworen hatte, bevor sie -  sehr zum Verdruss ihrer Eltern - in der autonomen Szene untertauchte.

    Privat wird Rosa Roth von der Erkenntnis überrascht, dass ein defekter Wasserboiler auch positive Effekte haben kann: Hannes Dietz (Thomas Heinze), ihr Wohnungsnachbar auf Zeit, verfügt nicht nur über fließend warmes Wasser, sondern ist zudem äußerst sympathisch und charmant...

    In weiteren Rollen sind Rosas bewährte Mitstreiter Carmen Maja Antoni, Gunter Schoß und Ernst Meincke sowie Valerie Koch, Paul Faßnacht, Fabian Hinrichs, Roland Wiesnekker und andere zu sehen. Regie führte wie bei allen "Rosa Roth"-Filmen Carlo Rola. Produzent ist Oliver Berben (MOOVIE the art of entertainment). Die Redaktion im ZDF liegt bei Klaus Bassiner und Wolfgang Witt. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis Ende November, ein Sendetermin im ZDF steht noch nicht fest.

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131-706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/rosaroth

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: