ZDF

Pressemitteilung
ZDF-Teamchef Dieter Gruschwitz zieht positive EM-Zwischenbilanz

    Mainz (ots) - Dieter Gruschwitz, Team- und Programmchef des ZDF
bei der EM, zeigt sich nach Abschluss der Vorrunde zufrieden mit dem
Verlauf der EURO 2000 für das ZDF: "Die Resonanz der Fußballfans hat
gezeigt, dass das ZDF mit seiner Form der Berichterstattung einen
informativen Service anbietet, den die Zuschauer zu schätzen wissen."
    
    Hervorzuheben seien vor allem die Leistungen der ZDF-Live-Reporter
Johannes B. Kerner, Béla Réthy und Thomas Wark, die kompetent,
wortgewandt und mit journalistischer Sorgfalt die Spiele
kommentierten. Auch das Konzept, jeder der teilnehmenden Mannschaften
einen Experten zuzuordnen, sei von den Zuschauern angenommen worden,
da es vielfältigere Informationen und differenzierte Spielanalysen
aus verschiedenen Blickwinkeln garantiere.
    
    Besonders positiv werde das neue ZDF-Grafiksystem Epsis bewertet,
das durch die Projektion von virtuellen Entfernungslinien, -kreisen
und anderen Informationen in das Live-Bild für größtmögliche
Transparenz bei umstrittenen Spielsituationen sorgt.
    
    Mit den bisherigen Zuschauerquoten sei man zufrieden, durch das
Ausscheiden des deutschen Teams müssten die Erwartungen allerdings
zurückgeschraubt werden.
    
      "Auch wenn ein Teil des ZDF-Teams nach der Vorrunde die Koffer
bereits gepackt hat, so wird der hohe Standard, auch was Produktion
und Technik betrifft, bei der weiteren Berichterstattung vom
EM-Turnier selbstverständlich für die Zuschauer beibehalten", betonte
Gruschwitz.
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: