ZDF

ZDF-Pressemitteilung
ZDF Theaterkanal präsentiert in den Sommerferien Kindertheater

Mainz (ots) - Der Löwe Boltan, die Ente Baba, viele Monster und der Teufel Bekkanko - der digitale ZDF Theaterkanal präsentiert ab Samstag, 24. Juni 2000, in seiner neuen Sendeschleife eine bunte Welt für Groß und Klein. Rechtzeitig zum Beginn der Sommerferien stehen Kinder- und Jugendtheaterstücke auf dem Spielplan dieses besonderen Fernsehangebots. Viele der gezeigten Inszenierungen wurden auf dem Kinder-Musik-Theater-Festival "Traumspiele" ausgezeichnet, das alle zwei Jahre in Nordrhein-Westfalen stattfindet. Den zweiten Schwerpunkt des neuen Spielplans im ZDF Theaterkanal bildet "Faust" - das deutsche Schauspiel schlechthin. Eine Aufführung der Freien Volksbühne Berlin mit Bernhard Minetti in der Titelrolle, ein Puppenspiel und eine Oper behandeln Goethes Weltgedicht auf unterschiedliche Weise, eine Dokumentation über bedeutende Inszenierungen sowie ein Gespräch über die Walpurgisnacht runden das Thema ab. "Körper", eine aufsehenerregende Choreographie von Sasha Waltz, und die anschließenden Dokumentationen "Engelslohn" und "Eine Bühne verändert die Theaterlandschaft" bieten die Gelegenheit, einen Blick auf die Arbeit der renommierten Berliner Schaubühne in den letzten 15 Jahre zu werfen. Mit dem Theaterstück "Aus der Fremde" und dem Beitrag "Vom vom zum zum" würdigt der ZDF Theaterkanal den österreichischen Autor Ernst Jandl, der am 9. Juni 2000 im Alter von 74 Jahren starb. Darüber hinaus erinnert das digitale Angebot mit der Komödie "Madame Princesse" und einem Gespräch an die Theaterintendantin und Schauspielerin Ida Ehre, die am 9. Juli ihren 100. Geburtstag gefeiert hätte. Außerdem begeht der ZDF Theaterkanal den 75. Geburtstag des Tenors Nicolai Gedda mit einer "da capo"-Sendung und gedenkt des 30. Todestages von Fritz Kortner mit einem Porträt aus dem Jahr 1965. Das Programm des ZDF Theaterkanals wird täglich in zwei Programmpaketen angeboten. Das Vormittagsprogramm von 9.00 bis 14.00 Uhr zeigt thematisch gebündelt Theaterzyklen von Autoren, Regisseuren oder gesellschaftlich relevanten Themen. Das Abendprogramm ab 19.00 Uhr beginnt täglich mit einem Theatermagazin, das Beiträge zu Neuinszenierungen und andere Themen rund um den Theaterbetrieb anbietet. Anschließend folgen Aufzeichnungen vom Klassiker bis zum Boulevard, vom Tanztheater bis zur Comedy. Zudem gibt es Porträts und Dokumentationen über das Theaterleben und seine Protagonisten und die Wiederholung eines Theaterstücks vom Vormittag. Der ZDF Theaterkanal ist Teil des digitalen Programmbouquets ZDF.vision, das über Satellit ausgestrahlt und im Kabel bundesweit in Sonderkanal 32 eingespeist wird. Voraussetzung für den Empfang von digitalem Fernsehen ist eine Set-Top-Box. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: