ZDF

"Spooks - Im Visier des MI5"
ZDFneo zeigt sechsteilige britische Agentenserie mit hochkarätiger Besetzung

    Mainz (ots) - Sie sind in geheimer Mission unterwegs und begeben sich in lebensgefährliche Situationen: "Spooks" sind die Agenten einer Spezialeinheit des britischen Innenministeriums.

    Mit "Spooks - Im Visier des MI5" startet ZDFneo ab Montag, 2. November 2009, 22.30 Uhr, die britische Agentenserie mit so hochkarätigen Schauspielern wie Hugh Laurie ("Dr. House"), Matthew Macfadyen ("Frost/Nixon", "Stolz und Vorurteil") und Peter Firth ("Pearl Harbour"). In der Kategorie "Drama und Serie" ist "Spooks" für die diesjährige Emmy-Verleihung nominiert. 2003 gewann die Serie bereits den "British Academy of Film and Television Arts Awards" als beste Drama-Serie und erhielt zwischen 2004 bis 2008 zehn weitere Nominierungen für den Preis. ZDFneo zeigt die Serie immer montags ab ca. 22.00 Uhr.

    Der Kampf gegen Terror und Verbrechen bestimmt den Alltag der Agenten des britischen Inlandgeheimdienstes MI5. So operiert das Team um Harry Pearce (Peter Firth) nicht nur gegen muslimische Selbstmordattentäter, raffinierte Waffenschmuggler, militante Abtreibungsgegner und aggressive Rassisten, sondern auch gegen organisierte Gruppen, die versuchen, die britische Regierung zu stürzen. Immer wieder geraten die Agenten Tom Quinn (Matthew Macfadyen), Zoe Reynolds (Keeley Hawes) und Danny Hunter (David Oylowo) in brenzlige und unvorhersehbare Situationen und nehmen dabei die Zuschauer mit auf eine rasante und emotionale Achterbahnfahrt durch die Welt von Gewalt, Terror und Angst. Dabei stoßen die MI5-Agenten immer wieder an ihre Grenzen - besonders, wenn ihr Privatleben mit der geheimen Identität kollidiert.

    In der ersten Folge "Heilige Rache", reißt eine Bombe eine Ärztin sowie deren Tochter in den Tod. Es stellt sich heraus, dass die gefährliche amerikanische Abtreibungsgegnerin Mary Kane, die bereits in Florida wegen eines verheerenden Bombenattentats zum Tode verurteilt wurde, ohne Registrierung ins Vereinigte Königreich einreisen konnte. Nicht nur der MI5 hat ein Interesse daran, die skrupellose Terroristin unschädlich zu machen, der amerikanische CIA will so schnell als möglich die Auslieferung der Terroristin. Welcher der Geheimdienste kann die Terroristin dingfest machen? "Spooks - Im Visier des MI5" wird ab 3. November 2009, auch dienstags im ZDF-Spätabendprogramm ausgestrahlt.

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131-706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/spooksimvisierdesmi5

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: