ZDF

Sebastian Koch ist "Der Seewolf"
ZDF zeigt internationalen Zweiteiler nach gleichnamigem Roman von Jack London

Mainz (ots) - Fast 40 Jahre nach der Originalverfilmung des Abenteuer-Klassikers "Der Seewolf" zeigt das ZDF am Sonntag, 1. November 2009, 20.15 Uhr, und am Mittwoch, 4. November 2009, 20.15 Uhr, den neuverfilmten Zweiteiler mit internationaler Starbesetzung. In der ZDF-Koproduktion mit Tele München spielen in den Hauptrollen Sebastian Koch ("Napoleon") als Kapitän Wolf Larsen, Tim Roth ("Pulp Fiction") als sein Bruder Death Larsen, Neve Campbell ("Scream") als Maud Brewster und Stephen Campbell-Moore ("The Bank Job") als Humphrey van Weyden. Autor Nigel Williams, der auch für das mit neun Emmys ausgezeichnete Fernsehspiel "Elizabeth I" das Drehbuch schrieb, erzählt ein modernes Psychodrama nach der Romanvorlage von Jack London. Regisseur Mike Barker inszenierte das packende See-Abenteuer. San Francisco 1902: Wolf Larsen, Kapitän des Schoners "Ghost", heuert eine Crew für die nächste Robbenjagd an. Zeitgleich läuft sein Bruder Death Larsen mit dem Dampfschiff "Macedonia" aus, um die begehrten Robbenfanggründe als erster zu erreichen. Er ahnt nicht, dass die junge Schriftstellerin an Bord ausgerechnet die Tochter seines verhassten Boss' Brewster ist. Und noch jemand tritt eine Seereise an: Der Literaturkritiker Humphrey van Weyden wird bei einem Zwischenfall von der Fähre "Martinez" gestoßen und von der "Ghost" aus dem Wasser gerettet. Kapitän Wolf Larsen, der seine Besatzung mit eisernen Methoden im Griff hat, zwingt ihn als Schiffsjungen in seiner Mannschaft zu arbeiten. Derweil erfährt Kapitän Death Larsen auf der "Macedonia", wer Maud Brewster ist und sie muss in einem Beiboot fliehen. Die "Ghost" nimmt die entkräftete Frau an Bord auf und zwischen Humphrey van Weyden und Kapitän Larsen entbrennt ein heftiger Kampf um die junge Frau. Die "Ghost" und die "Macedonia" treffen zeitgleich auf die Robben. In der Auseinandersetzung um die lukrativen Felle greift Wolf Larsen zu tödlichen Argumenten. Doch der Sieg ist nicht von langer Dauer, denn die Mannschaft der "Ghost" beschließt zu meutern. Es kommt zur letzten dramatischen Begegnung der beiden verfeindeten Brüder. Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131-706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/derseewolf Pressekontakt: ZDF-Pressestelle Telefon: 06131 / 70 - 2120 Telefon: 06131 / 70 - 2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: