ZDF

Fernsehfilm der Woche: "Der Tote im Spreewald"
ZDF zeigt vielschichtiges Krimidrama mit Nadja Uhl

    Mainz (ots) - In der magisch-märchenhaften Natur der Spreewald-Landschaft wird eine Leiche gefunden. Am Montag, 26. Oktober 2009, 20.15 Uhr, klärt Kriminalkommissar Thorsten Krüger (Christian Redl) wieder einen Mord im Grenzgebiet auf. Nach dem großen Erfolg von "Das Geheimnis im Moor", das viel Kritikerlob erhielt und bei seiner Erstsendung im November 2006 über 6,7 Millionen Zuschauer in den Bann zog, hat Drehbuchautor Thomas Kirchner einen neuen Krimi geschrieben, der die Minderheitenproblematik der Sorben und Polen aufgreift. Regisseur Christian von Castelberg zeigt ein intensives Liebesdrama, in dem der Traum von einem anderen Leben platzt. In den Hauptrollen spielen Nadja Uhl, Anne Ratte-Polle, Christian Redl und Hinnerk Schönemann.

    Es ist Winter: In einem Seitenarm des Biosphärenreservats Spreewald wird in einem leeren Kahn die Leiche des sorbischen Fährmanns Daniel Bartko (Hinnerk Schönemann) entdeckt, die in ein Schlageisen verfangen ist. Die Pathologie zeigt, dass das Schlageisen erst nach seinem Tod angelegt wurde. Polnische Pelztierjäger werden des Mordes verdächtigt. Bei seinen Ermittlungen trifft Kriminalkommissar Krüger auf die Frau des Ermordeten, die schwangere Nicht-Sorbin Tanja (Nadja Uhl).

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131/70-6100, und unter http://bilderdienst.zdf.de/presse/dertoteimspreewald

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: