ZDF

"SOKO Wien": ZDF-Krimiserie startet mit 15 neuen Folgen

    Mainz (ots) - Am Freitag, 16. Oktober 2009, geht die ZDF-Krimiserie "SOKO Wien", jeweils freitags 18.00 Uhr, mit 15 neuen Folgen an den Start. Auch in der fünften Staffel ermitteln die Cops der Spezialeinheit der Wiener Wasserschutzpolizei auf der Donau und ihren Seitenarmen in spannenden Kriminalfällen.

    Im Mittelpunkt des Ermittlerteams der "SOKO" stehen Major Carl Ribarski (Stefan Jürgens) und Oberstleutnant Helmuth Nowak (Gregor Seberg). Den beiden zur Seite stehen der knorrige Oberst Otto Dirnberger (Dietrich Sigl), Chef der "SOKO Wien", sowie Revierinspektorin Penny Lanz (Lilian Klebow). Unterstützt wird die Spezialeinheit durch die Pathologin Dr. Julia Trautmannsdorff (Sandra Cervik) und den Spurensicherer Franz Wohlfahrt (Helmut Bohatsch).

    In der ersten Folge "Die grauen Männer", Freitag, 16. Oktober 2009, muss Carl Ribarski nach einem gemeinsamen Schachspiel im Park mit ansehen, wie sein Schachpartner, der ehemalige Innenminister Peter Hallbach, der während seiner Amtszeit in eine weitreichende Korruptionsaffäre, den sogenannten "Argos-Skandal, verwickelt war, auf offener Straße überfahren wird und stirbt. Schnell erhärtet sich der Verdacht, dass Hallbach Opfer eines Mordanschlags geworden ist. Von Hallbachs Tochter Maria (Nicole Beutler) erfahren die Ermittler, dass ihr Vater die Wahrheit über den "Argos-Skandal" an die Öffentlichkeit bringen wollte. Als auch ein Mordanschlag auf Maria verübt wird, droht die Situation zu eskalieren.

    Regie in den neuen Folgen führten Erwin Keusch, Robert Sigl und Erhard Riedlsperger. Die Drehbücher schrieben Axel Götz, Max Gruber, Amaryllis Sommerer, Remy Eyssen, Johannes Dräxler, Kerstin-Luise Neumann, Sascha Bigler, Stefan Brunner, Fritz Ludl, Stefan Hafner und Thomas Weingartner.

    Die ORF/ZDF-Koproduktion wird von der Almaro/Satel Film Wien produziert und erreichte mit der 2008/2009 ausgestrahlten vierten Staffel einen durchschnittlichen Marktanteil von 19,6 Prozent (3,91 Millionen Zuschauer).

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131-706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/sokowien

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: