ZDF

ZDF-Programmhinweis

    Mainz (ots) - Sonntag, 11. Oktober 2009, 18.00 Uhr

    ML Mona Lisa mit Marina Ruperti

    Zu niedrige Preise - Milchbäuerinnen in Not Zu viele Pillen - Gefährlicher Medikamentenmix im Alter Verschlossene Kinderseele - Wie ein Pferd einen kleinen Jungen heilt

    Sonntag, 11. Oktober 2009, 0.20 Uhr

    Klasse ´09 nachtstudio Ab ins Internat! Plädoyer für eine bessere Schule? mit Volker Panzer

    Gäste: Ulrich Pleitgen, Schauspieler und ehemaliger Internatsschüler Volker Ladenthin, Erziehungswissenschaftler und Internatsexperte Margarita Kaufmann, Leiterin "Odenwaldschule" Ulrike Kegler, Rektorin Montessorischule Potsdam

    "Dann kommst du eben ins Internat", lautet immer häufiger die Antwort verzweifelter Eltern auf Leistungsdruck, Angst und Auslese. Auch wenn sie unter Luxus- und Abschiebeverdacht stehen: Internate bieten mehr als reine Wissensvermittlung. Während öffentliche Schulen noch an Ganztagskonzepten basteln, um die Eltern zu entlasten, liefern Internate vormittags Lernen nach Lehrplan, nachmittags Lernen fürs Leben: Individuelle Förderung und Persönlichkeitsbildung sind gerade durch das Gemeinschaftsleben im Internat möglich. "Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir", trifft wohl bei keiner anderen Ausbildungsform so zu wie bei der Internatserziehung. Etwa 300 Internatsschulen gibt es in Deutschland - und nicht alle verlangen exorbitant hohe Schulgelder.

    Was in den Internaten besser zu laufen scheint, sieht im Schulalltag der Regelschule ganz anders aus: Noten, Sitzenbleiben, große Klassen, dreigliedriges Schulsystem - all das geißeln ambitionierte Schulpädagogen seit Jahren, aber geändert hat sich nichts. Im Gegenteil: In den Schulen herrscht mehr Druck denn je. Statt Neubesinnung nach dem Pisa-Schock und Orientierung an den Erfolgsrezepten skandinavischer Länder, folgte die Einführung des G8, des verkürzten Gymnasiums auf 8 Jahre, mit der Folge von Noten bereits in der zweiten Grundschulklasse.

    Welche Vor-und Nachteile bieten Internate aus pädagogischer Sicht? Sind Internate nur teure, elitäre Rundumversorgung? Warum besinnen sie sich zunehmend auf alte Werte und Tugenden? Warum bleibt der Zugang den meisten immer noch verwehrt? Warum spielt Persönlichkeitsbildung in Regelschulen kaum eine Rolle? Warum ist für individuelle Förderung in der Regelschule kaum Raum? Warum bringt die Schule immer noch viel zu viele Gedemütigte und Verlierer hervor? Was können Regelschulen von Internaten lernen? Wie und wo könnte jetzt schon anders gelernt werden? Warum macht Schule immer noch so wenig Spaß? Warum herrscht in unseren Schulen immer noch das "Prinzip des Scheiterns"?

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: