ZDF

Joanna Trollope: In Boston liebt man doppelt Start der neuen ZDF-Sonntagsfilm-Reihe

    Mainz (ots) - "In Boston liebt man doppelt" heißt es am 4. Oktober 2009 um 20.15 Uhr im ZDF. Der Film bildet den Auftakt zu der neuen ZDF-Sonntagsfilm-Reihe mit Romanverfilmungen der britischen Autorin Joanna Trollope. Im Mittelpunkt steht die Geschichte einer angesehenen Familie an der Ostküste der USA. Schauplatz der Verfilmungen ist Boston und das landschaftlich reizvolle Neu-England.

    Die junge, attraktive Museumskuratorin Frances (Kathrin Kühnel) ist kurz vor ihrem langersehnten Ziel: In wenigen Wochen soll ihre erste eigene Ausstellung im Bostoner Museum of Fine Arts von dem renommierten Professor Carter eröffnet werden. Doch statt des Professors erscheint dessen Sohn Adam (Sebastian Ströbel), ein auf den ersten Blick haarsträubender "Cowboytyp" aus Las Vegas. Zwar ist Adam sofort von Frances und ihrer zurückhaltenden Art fasziniert, aber so recht will er weder in das "vornehme" Boston noch zu Frances traditionsbewusster Familie passen. Und schon gar nicht zu Frances` selbst! Das meint jedenfalls Lizzie (Marie Rönnebeck), die verheiratete Schwester von Frances. Doch sowohl Frances Ausstellung als auch ihr Gefühlsleben geraten gehörig ins Schwanken.

    In weiteren Hauptrollen spielen Lisa Kreuzer, Philipp Baltus, Dietrich Hollinderbäumer, Andreas Schmidt und andere. Das Drehbuch nach der Romanvorlage "Die Zwillingsschwestern"  stammt von Carolin Hecht, Regie führte Andi Niessner.

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131-706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/joannatrollo peinbostonliebtmandoppelt

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: