ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Vier goldene Deutsche Filmpreise für ZDF-Produktionen
Höchste Auszeichnungen für "Die Unberührbare" und "Wege in die Nacht"

Mainz / Berlin (ots) - Zwei Produktionen aus der ZDF-Redaktion Das kleine Fernsehspiel sind in diesem Jahr mit dem höchst dotierten (5,36 Millionen Mark) und bedeutendsten Kulturpreis, dem Deutschen Filmpreis, ausgezeichnet worden: Als Bester Spielfilm wurde Oskar Roehlers "Die Unberührbare" mit der goldenen Trophäe geehrt. Ein weiteres Mal Gold - als Beste Hauptdarstellerin - gab es für Hannelore Elsner, die in "Die Unberührbare" die Autorin Gisela Elsner spielte. Auch der Film "Wege in die Nacht" wurde mit zwei Preisen bedacht: Henriette Heinze erhielt Gold als Beste Nebendarstellerin, Kameramann Jürgen Jürges den Teampreis in Gold. "Dass gleich vier dieser überaus renommierten Preise an Produktionen mit ZDF-Beteiligung gehen, macht uns stolz und glücklich: Es sind öffentliche Beweise unseres Engagements für den deutschen Film. Dankbare Gratulation den ausgezeichneten Künstlern!" so Hans Janke, stellvertretender ZDF-Programmdirektor und Hauptredaktionsleiter Fernsehspiel. Beide Filme "Die Unberührbare" (ZDF-Redaktion: Sibylle Hubatschek-Rahn) und "Wege in die Nacht" (ZDF-Redaktion: Hans Kutnewsky) sind zur Zeit im Kino zu sehen. Ein Sendetermin im ZDF steht noch nicht fest. Der Deutsche Filmpreis wurde von Staatsminister Dr. Michael Naumann, Beauftragter der Bundesregierung für Angelegenheiten der Kultur und der Medien, in Anwesenheit zahlreicher Prominenz am heutigen Freitag, 16. Mai 2000, in Berlin vergeben. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: