ZDF

WAZ Mediengruppe und ZDF beschließen Online-Kooperation
DerWesten.de übernimmt ab sofort Beiträge zu den Themen Medizin, Geschichte, Reise, Wissen und Entertainment.

Mainz (ots) - Die WAZ Mediengruppe und das ZDF haben eine Online-Partnerschaft geschlossen. WAZ-Geschäftsführer Bodo Hombach und ZDF-Intendant Markus Schächter unterzeichneten heute in Essen eine entsprechende Vereinbarung. Ab sofort wird die WAZ Mediengruppe Videobeiträge des ZDF auf dem Nachrichtenportal DerWesten.de einbinden. ZDF-Intendant Markus Schächter: "Die Kooperation zeigt, wie die technische und inhaltliche Kompetenz zweier erfolgreicher Medienunternehmen in hervorragender Art und Weise zusammen gebracht werden kann." "Dass die Zusammenarbeit von TV-Unternehmen - auch öffentlich-rechtlichen - und unabhängigen Zeitungsverlagen Routine wurde, ist ein Beitrag zur Qualitätssicherung des Online-Journalismus", erklärt Bodo Hombach, Geschäftsführer der WAZ Mediengruppe. "Deshalb sind wir über die neu entstandene Partnerschaft mit dem ZDF froh." Die WAZ Mediengruppe baut durch die Kooperation mit dem ZDF ihr Online-Angebot quantitativ und qualitativ weiter aus. Die Videobeiträge stammen aus dem Vertriebsangebot von ZDF-Enterprises. Das Tochterunternehmen des ZDF bietet unter ZDF.archive Beiträge aller Programmgenres zu Themen wie Reise, Medizin, Wissen, High Tech, Geschichte, Gesundheit und Entertainment. Pro Jahr produziert die ZDF-Tochter mehr als 400 hochwertige Videoclips in deutscher und englischer Sprachfassung und ist zuständig für deren Vermarktung auf allen digitalen Plattformen. Das Angebot wird von Fachjournalisten betreut und konzentriert sich auf Kurzdokumentationen im Clipformat von eineinhalb bis fünf Minuten Länge. Nach gesonderter Freigabe durch das ZDF kann auch der nordrhein-westfälische Regionalsender NRW.TV, an dem sich die WAZ-Gruppe beteiligt hat, die Filme senden. Die Lizensierung der Beiträge für DerWesten.de und NRW.TV erfolgt zu marktüblichen Konditionen. Die Vereinbarung zwischen WAZ Mediengruppe und ZDF gilt für zunächst sechs Monate. Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131-706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/wazzdfkooperation Mainz, 24. Spetember 2009 Pressekontakt: ZDF-Pressestelle Telefon: 06131 / 70 - 2120 Telefon: 06131 / 70 - 2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: