ZDF

XY-Ehrenpreis für Dominik Brunner
Dr. Wolfgang Schäuble würdigt das ermorderte S-Bahn-Opfer

    Mainz (ots) - Die ZDF-Sendung "Aktenzeichen... XY ungelöst" zeichnet den am S-Bahnhof München-Solln erschlagenen Unternehmer Dominik Brunner posthum mit einem "XY-Ehrenpreis" aus. Zwei Wochen nach der offiziellen Verleihung des XY-Preises 2009 wird Dominik Brunner mit diesem symbolischen Preis für seine Zivilcourage Respekt gezollt. Auch der Schirmherr des XY-Preises,  Bundesinnenminister Dr. Wolfgang Schäuble, wird in der heutigen Sendung "Aktenzeichen ... XY ungelöst" um 20.15 Uhr dazu Stellung nehmen.

    Am vergangenen Samstag hatten zwei 17 und 18 Jahre alte Jugendliche Dominik Brunner durch Tritte und Schläge so schwer verletzt, dass er kurz darauf starb. Das Opfer hatte sich zuvor schützend vor vier 13- bis 15-Jährige gestellt, bei denen die zwei Angreifer Geld erpressen wollten. Seine Zivilcourage bezahlte Dominik Brunner mit dem Leben. "Das ist wirklich ein schrecklicher Vorgang", sagte Bundesinnenminister Dr. Wolfgang Schäuble. "Aber die Tatsache, dass sich Dominik Brunner geradezu vorbildlich verhalten hat, gibt dem Fall noch eine zusätzliche Tragik. Deshalb finde ich gut, dass XY ihn ehrt. Das hat er wirklich verdient. Wir sind darauf angewiesen, dass sich weiterhin Menschen darum kümmern, wenn andere in Gefahr und bedroht sind. Dominik Brunner hatte ja die Polizei gerufen, und ich frage mich, ob die Passanten, die es offenbar auf dem S-Bahnhof gegeben hat, nicht vielleicht in sich gehen und denken: Hätten sie sich so verhalten wie er, könnte Dominik Brunner noch leben." Bereits zum achten Mal wurde der vom ZDF und der Securitel 2002 ins Leben gerufene Preis, der unter der Schirmherrschaft des Bundesinnenministers steht, vergeben. In den vergangenen Jahren wurden 32 Menschen damit geehrt.

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: