ZDF

Über sechs Millionen sahen "Butter bei die Fische"
ZDF-Fernsehfilm der Woche punktet bei den Zuschauern

    Mainz (ots) - 6,03 Millionen sahen am Montag, 14. September 2009, 20.15 Uhr die turbulente Beziehungskomödie "Butter bei die Fische". Damit erzielte der ZDF-Fernsehfilm der Woche einen Marktanteil von 19,3 Prozent und war das am besten eingeschaltete fiktionale Programm des Tages im deutschen Fernsehen.

    "Butter bei die Fische" war für Petra Koslowski (Ulrike Kriener), Inge (Gerburg Jahnke) und Stefanie (Elena Uhlig) mit Tochter Helena (Rike Schmid) und Enkelin Klara (Luisa Helmer) das Motto, als sie in dem kleinen Dort Toestrup hoch im Norden eintreffen und auf Dorfpastor Hans-Uwe Petersen (Peter Heinrich Brix), dessen Bruder Fiedje (Jens Münchow) und die Freunde Heinrich (Bjarne Mädel) und Knud (Jan-Peter Heyne) treffen. Die Männer sind seit Jahren ohne Frauen, und eine Kontaktanzeige soll alles zum Besten wenden. Und tatsächlich nimmt die natürlichste Sache der Welt zwischen den Ruhrpottfrauen und den Nordlichtern ihren Lauf.

    "Wir wissen ja: das Leichte ist das Schwere - um so größer ist unsere Freude darüber, dass der Autor Georg Weber und Regisseur Lars Jessen ihre Komödie mit Kriener & Brix zu einem so schönen Erfolg geführt haben", so Reinhold Elschot, der neue Fernsehspielchef des ZDF.

    Erst am vergangenen Montag, 7. September 2009, war der "Fernsehfilm der Woche" "Bis an die Grenze" mit Katharina Böhm ähnlich erfolgreich: Mit 5,27 Millionen (Marktanteil: 18,4 Prozent) war auch er das am besten eingeschaltete fiktionale Programm des Tages.

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/butterbeidiefische

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: