ZDF

Robert Geisendörfer Preis für Hans Janke
Früherer ZDF-Fernsehspielchef für herausragende Verdienst um das deutsche Fernsehen geehrt

    Mainz (ots) - Hans Janke, von 1992 bis 2009 ZDF-Fernsehspielchef und von 1995 bis 2009 auch stellvertretender Programmdirektor des ZDF, wird heute, 10. September 2009, mit dem Robert Geisendörfer Preis ausgezeichnet. Mit diesem Preis würdigt die Jury seine herausragenden Verdienste um das deutsche Fernsehen. Die feierliche Verleihung des Medienpreises der Evangelischen Kirche findet beim Mitteldeutschen Rundfunk in Leipzig statt.

    In der Begründung der Jury heißt es: "Ausgezeichnet wird ein Programmverantwortlicher, der sich stets für das Humane im Fernsehen einsetzte, der auf Qualität gerade in den populären Fernsehformaten achtete und das Publikum nie unterschätzte oder es gar zynisch hinterging." Dabei habe sich Janke "im Wechselspiel zwischen herausragenden Publikums- und Medienerfolgen einerseits und der akribischen und konsequenten Innovations- und Überzeugungsarbeit für anspruchsvollste Formate andererseits (...) immer selbstkritisch auf den Mediendiskurs eingelassen". Die besten Regisseure, Autoren, Schauspieler und Produzenten hätten für ihn gearbeitet und sein Rat sei nach wie vor  in vielen Institutionen gefragt, auch in der evangelischen Publizistik, so die Jury weiter.

    Mit dem Robert Geisendörfer Preis, dem Medienpreis der Evangelischen Kirche, werden im Jahr 2009 insgesamt sechs Produktionen ausgezeichnet. Hans Janke erhält den undotierten Sonderpreis für Hörfunk- und Fernsehproduktionen.

    Die Preisverleihung wird am Freitag, 11. September 2009, 15.55 Uhr auf PHOENIX- (im Rahmen der Sendung "Vor Ort") ausgestrahlt.

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: