ZDF

Die Rückkehr zur Tugend
Thea Dorn und Klaus Mertes zu Gast im "Philosophischen Quartett" des ZDF

    Mainz (ots) - Wofür sollen die Tugenden heute noch gut sein? Was ist eigentlich unter einem tugendhaften Leben zu verstehen? Fragen, die die Gastgeber des "Philosophischen Quartetts", Peter Sloterdijk und Rüdiger Safranski, am Sonntag, 13. September 2009, ab 0.30 Uhr im ZDF mit ihren Gästen, der Schriftstellerin und Moderatorin Thea Dorn und dem Jesuiten-Pater Klaus Mertes, erörtern wollen.

    Ausgehend von den eklatanten sittlichen Verfehlungen prominenter Wirtschaftsführer und den damit verbundenen - an alle Bürger gerichteten - Politiker-Appellen zur Kardinaltugend der Mäßigkeit und zur Besinnung auf "die Werte" wie Anstand und Gerechtigkeit zurückzukehren, stellt sich für das "Philosophische Quartett" im ZDF die Frage, ob diese Ruck-Reden nicht zwangsläufig ins Leere gehen. Weil offensichtlich in Vergessenheit geraten ist, dass Tugenden nicht nur auf Einsicht beruhen, sondern eingeübt werden müssen, damit sie in gewohnheitsmäßiges Verhalten übergehen können. Die bisherige Wertedebatte, wie sie auch von den heimlichen Tugenderziehern in den Medien geführt wird, scheint auch deshalb so nutz- und sinnlos zu sein, weil die Tugend nicht mehr als verkörperter Wert begriffen wird und weil es an der für die Wertevermittlung nötigen prägenden Kraft der Vorbilder fehlt.

    Weitere Informationen unter www.zdf.de

    Die nächste Ausgabe des "Philosophischen Quartetts" sendet das ZDF am Sonntag, 25. Oktober 2009.

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: