ZDF

Schöner Wohnen - 20 Jahre nach dem Mauerfall
ZDF-Denkmalschutzsendung "Bürger, rettet Eure Städte" berichtet aus Quedlinburg, Dessau und Stralsund

    Mainz (ots) - Aus Anlass des 20-jährigen Mauerfall-Jubiläums schaut sich die ZDF-Denkmalschutzsendung "Bürger, rettet Eure Städte" am Samstag, 5. September 2009, 12.30 Uhr, in drei prominenten ostdeutschen Orten um. Wie lebt man in Quedlinburg, Dessau und Stralsund im Jahr 20 nach dem Fall des "Eisernen Vorhangs"? Vor welchen Herausforderungen standen und stehen Denkmal-Besitzer und Architekten?

    Quedlinburg ist die größte Fachwerkstadt Deutschlands und steht mit ihrem architektonischen Erbe seit 1994 auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Doch es ist eine große Herausforderung, die fragilen Fachwerkhäuser zu sanieren. Viele Bürger packen mit an. Zu Wort kommen auch die Architekten, die ihr Büro im Höllenhof, einem der ältesten Häuser der Stadt, haben, und das Deutsche Fachwerkzentrum, das von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz ebenso unterstützt wird wie die Jugendbauhütte, in der junge Leute Grundkenntnisse denkmalpflegerischer Berufe erlernen können.

    In Dessau wird dieses Jahr das 90-jährige Bestehen des Bauhauses gefeiert. 20 Jahre nach dem Mauerfall kann das einmalige Ensemble, das Geschichte geschrieben hat, wieder ungehindert besichtigt werden. Wie aber lebt es sich in einem Haus aus der Bauhaus-Zeit? Das ZDF besucht engagierte Bewohner in der Siedlung Dessau-Törten. Philipp Oswalt, der Chef der Stiftung Bauhaus Dessau, erläutert die Bedeutung, die  das Bauhaus heute noch hat: ein Mekka für junge, experimentierfreudige Architekturfans, Studenten und Forscher aus aller Welt.

    Stralsund, die mittelalterliche Hansestadt, liegt idyllisch gegenüber der Insel Rügen. In 20 Jahren wurde die Backstein-Stadt eindrucksvoll saniert. Beispiel für eine gelungene Wiederbelebung ist das Heilgeistkloster: In gemütlichen Wohnungen lebt man mitten im Zentrum. Auch in der Frankenstraße reihen sich die sanierten Bürgerhäuser.

    Seit dem Mauerfall vor 20 Jahren hat das ZDF den Zuschauern kontinuierlich Bauschätze aus Ost und West vorgestellt und die Sanierung, wie auch den Wiederaufbau in den neuen Bundesländern begleitet. Für dieses Engagement wurde die ZDF-Denkmalschutzsendung "Bürger, rettet Eure Städte" erst kürzlich mit dem renommierten Deutschen Preis für Denkmalschutz des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz ausgezeichnet.

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/buergerretteteurestaedte

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: