ZDF

Prime-Time-Boxen live im Zweiten:
WM-Fight Jürgen Brähmer gegen Aleksy Kuziemski aus Budapest

    Mainz (ots) - Der Schweriner Jürgen Brähmer greift wieder nach einem WM-Gürtel. Zehn Monate nach seiner ersten WM-Chance gegen Hugo Hernan Garay trifft der Europameister im Halbschwergewicht im Kampf um die WBO-Interim-Weltmeisterschaft auf seinen ungeschlagenen Universum-Stallkollegen Aleksy Kuziemski aus Polen.

    Das ZDF überträgt den Kampf am Samstag, 22. August 2009, live ab 21.00 Uhr. Reporter im Syma-Sportcenter von Budapest ist Günter-Peter Ploog, die Sendung moderiert Alexander von der Groeben.

    Der Rechtsausleger und gute Techniker Jürgen Brähmer (33-2-0) hatte zuletzt durch die beeindruckende Verteidigung seines Europameistertitels Anfang Juni aufhorchen lassen: Der Schützling von Trainer Michael Timm schlug Antonio Brancalion nach 83 Sekunden der ersten Runde k.o. Brähmer geht entschlossen in den Kampf: "Ich werde alles daran setzen, meine zweite Chance zu nutzen. Ich habe meine Lehren gezogen und noch härter trainiert." Allerdings gilt der von Artur Grigorian trainierte Aleksy Kuziemski (17-0-0) spätestens nach seinen beiden K.o.-Siegen um den Europameistertitel der EBA als überaus unbequemer und schwer zu boxender Gegner. Normalausleger Kuziemski steht auf Platz 3 der WBO-Weltrangliste, Jürgen Brähmer auf Platz 5.

    Ab 23.30 Uhr - direkt im Anschluss an das "aktuelle sportstudio" - steht der zweite Hauptkampf des Budapester Boxabends auf dem ZDF-Programm: Der ungarische WBO-Weltmeister im Supermittelgewicht, Karoly Balzsay, verteidigt vor heimischen Publikum zum zweiten Mal seinen Titel gegen den Deutschen Robert Stieglitz aus Magdeburg, der aktuellen Nummer 9 der WBO-Rangliste. Der von Universum-Coach Fritz Sdunek trainierte 29-jährige "Hitter" Balzsay möchte seinen Fans wieder einen großen Kampf präsentieren. Balzsay: "Mit Robert habe ich einen sehr harten Gegner. Natürlich habe ich bei meinem Heimspiel einen Vorteil, aber verspüre auch gleichzeitig mehr Druck." ZDF-Reporter am Ring ist Michael Pfeffer.

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/boxenliveimzweiten

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: