ZDF

Samstag, 6. Juni 2009, 17.05 Uhr, Länderspiegel
Samstag, 6. Juni 2009, 17.45 Uhr, Menschen - das Magazin
Samstag, 6. Juni 2009, 23.00 Uhr, das aktuelle sportstudio
Sonntag, 7. Juni 2009, 9.02 Uhr

    Mainz (ots) - Samstag, 6. Juni 2009, 17.05 Uhr Länderspiegel mit Ralph Schumacher

    Konjunkturprogramme - Die Konzerne kassieren, der Mittelstand kämpft Europa-Wahl - Wie die EU unseren Alltag reguliert Streit im Allgäu - Müllverbrennung statt Bauern-Idylle Hammer der Woche - Zugemauerte Fenster für den Brandschutz

    Samstag, 6. Juni 2009, 17.45 Uhr Menschen - das Magazin Starke Frauen mit Bettina Eistel

    Wie sich das Leben von einem Tag auf den anderen schlagartig verändern kann, haben Natalie Simanowski und Michaela Eiben auf ganz unterschiedliche Weise erfahren. Und beide Frauen haben ihr Leben nach dem Schicksalsschlag mit unglaublicher Stärke in die Hand genommen.

    Die Augsburgerin Natalie Simanowski war 25 Jahre, als sie 2003 auf offener Straße von einem psychisch Kranken niedergestochen wurde. Die Folge: eine inkomplette Querschnittslähmung. Monate verbrachte sie im Krankenhaus. Heute kann sie mit speziellen Fußschienen wieder laufen. Schon vor der Tat war Natalie eine erfolgreiche Leichtathletin. Der Sport half ihr, das Leben mit Behinderung anzunehmen. Als Rollstuhl-Basketballerin und Radsportlerin feiert sie heute wieder Erfolge.

    Für Michaela Eiben änderte sich das Leben dramatisch im Alter von 21 Jahren. Von einem Tag zum anderen erblindete sie fast vollständig durch eine Netzhauterkrankung. Das war 1993. Sie zeigt sich als Power-Frau: heiratet, bekommt einen Sohn und später Zwillinge. Michaela bewältigt heute nicht nur den Fünf-Personen-Haushalt ohne fremde Hilfe, einen Teil des Erlöses ihrer Bücher, in denen sie ihre Erfahrungen gesammelt hat, spendet sie für karitative Zwecke.

    Gewinner der Aktion Mensch - Lotterie. ZDF-text und im Internet unter www.aktion-mensch.de

    Samstag, 6. Juni 2009, 23.00 Uhr das aktuelle sportstudio mit Wolf-Dieter Poschmann

    Fußball: WM-Qualifikation: Albanien - Portugal Schweden - Dänemark Kroatien - Ukraine Kasachstan - England Serbien - Österreich Bulgarien - Irland Island - Niederlande Katar - Australien Formel I: Großer Preis der Türkei

    Sonntag, 7. Juni 2009, 9.02 Uhr sonntags - TV fürs Leben mit Gert Scobel

    Schwerpunkt: Neues vom Zivildienst Studiogäste: Juri Ghofrani, Zivildienstleistender Frankfurt/M. Peter Tobiassen / Zentralstelle KDV Bockhorn dazu Einspielfilme: Mehr als ein Job - Zivildienst in einer Behindertenwerkstatt Als "Zivis" noch als "Drückeberger" galten - Rückblick in die 70er Jahre Menschen und Projekte: Hilfe für Eltern von Frühchen - das Münchner Projekt "Harlekin" e.V. Alles ganz sauber - Ausstellung über die "Geschichte der Putzfrau" in Bielefeld Tikis Welt  - "Selbst anpacken"

    Sonntag, 7. Juni 2009, 13.02 Uhr blickpunkt mit Juana Perke

    Ferien - Und die Preise steigen Jedes Jahr das gleiche: Pünktlich zu den Sommerferien klettern die Preise für Hotels und Pensionen in die Höhe. Davon besonders betroffen sind diejenigen, die schon jetzt jeden Cent umdrehen müssen: Eltern mit schulpflichtigen Kindern, die nur in der Hauptsaison reisen können. Da kann eine Ferienwohnung für zwei Wochen auf der Insel Rügen schon mal 1210 Euro anstatt 614 Euro wie im Oktober kosten. Das ärgert viele. ZDF-Reporterin Anja Kapinos berichtet aus dem Ferienland Mecklenburg-Vorpommern.

    Europa - Es wächst zusammen Zum zweiten Mal sind auch die Bürger in Tschechien zur Europawahl aufgerufen. Seit 2004 gehört das Land zur Europäischen Union. In der Grenzregion zwischen Sachsen und Tschechien trennt die Menschen eigentlich nur noch die Sprache, obwohl es mittlerweile Schulen gibt, in denen deutsche Kinder Tschechisch lernen können. Über das Zusammenleben der Menschen berichtet ZDF-Reporterin Phoebe Gaa.

    Aufreger - Es geht um jeden Cent Willi Ferling kann es nicht fassen. Er bekam Post von der Verwaltungsgemeinschaft Südliches Anhalt. Für ein Grundstück in der Gemeinde Edderitz soll er Wassergebühren zahlen und zwar für 2008 neun Cent und für 2009 - die Gebühren wurden angehoben - elf Cent. Abgesehen davon, dass der Geschäftsmann aus Köln das Grundstück eigentlich längst verkauft hat und hier offensichtlich ein Irrtum im Grundbuchamt vorliegt, regt sich Willi Ferling darüber auf, dass eine Gemeinde Cent-Beträge in Rechnung stellt. Die Verwaltungsgemeinschaft wiegelt ab: Alles gehe mit rechten Dingen zu, die Gemeinde sei hoch verschuldet und müsse deshalb alle Außenstände eintreiben, auch wenn der Aufwand höher sei als der Nutzen. Ein Aufreger über Bürokratie in Sachsen-Anhalt von ZDF-Redakteur Bernd Weisener.

    Sonntag, 7. Juni 2009, 17.10 Uhr ZDF SPORTreportage mit Kristin Otto

    Fußball: WM-Qualifikation Formel I: Großer Preis der Türkei Story: Auf Skiern durch die Wüste Boxen: Nachbericht Jürgen Brähmer Hockey: 4-Nationen-Turnier Tischtennis: China Open

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: