ZDF

ZDF berichtet umfassend über die Europa-Wahl
Zwei Live-Sendungen aus Berlin mit Bettina Schausten und Theo Koll

    Mainz (ots) - Mit zwei Sondersendungen informiert das ZDF am Sonntag, 7. Juni 2009, umfassend über die Europa-Wahl. Über zwei Stunden Berichterstattung sowie ein begleitendes Online-Angebot tragen der Besonderheit dieser Wahl Rechnung, bei der rund 375 Millionen Menschen in 27 Ländern aufgerufen sind, ihre Stimme abzugeben.

    Ab 17.45 Uhr (bis 19.00 Uhr) ist der Wahlsonntag das Top-Thema im ZDF: Innenpolitik-Chefin Bettina Schausten und Außenpolitik-Chef Theo Koll melden sich aus der Hauptstadtrepräsentanz der Telekom. Dort richtet die deutsche Vertretung des Europaparlaments sowie die Europäische Kommission eine Wahlparty aus, zu der mehrere hundert prominente Gäste und zahlreiche Medienvertreter erwartet werden. Im ZDF-Wahlstudio werden aktuelle Reaktionen aus den Parteizentralen in Berlin und Stimmungsbilder aus zahlreichen europäischen Hauptstädten geliefert. Um Punkt 18.00 Uhr präsentieren die Forschungsgruppe Wahlen und Christian Sievers präzise Zahlen über das deutsche Ergebnis - bis in den späten Abend folgen dann die Prognosen aus anderen EU-Staaten.

    Zu Gast im ZDF-Wahlstudio sind Giovanni di Lorenzo, Chefredakteur der "Zeit", und "Focus"-Chefredakteur Helmut Markwort, die gemeinsam mit Politikprofessor Karl-Rudolf Korte die Trends des Abends kommentieren, analysieren und das Wahlergebnis aus bundespolitischer Sicht bewerten.

    Um 19.00 Uhr präsentiert die "heute"-Nachrichtensendung die deutschen Spitzenkandidaten für das EU-Parlament und die wichtigsten Themen des Tages. Um 20.55 Uhr melden sich Bettina Schausten und Theo Koll wieder live aus dem ZDF-Wahlstudio in Berlin zurück mit neuesten Analysen und Reaktionen.

    Wie wird die "Wahl im Web" diskutiert? Wie präsentieren sich Parteien, Politiker und Programme im Internet? Darüber sprechen Moderator Markus Kavka und Dr. Christoph Bieber mit Studenten aus ganz Europa. Mit ihren Netzbeobachtungen melden sie sich ab 17.30 Uhr ebenfalls live aus dem Alten Telegraphenamt in Berlin. Die "Wahl im Web" wird in ZDFinfokanal und ZDFonline ausgestrahlt und durch Schaltgespräche mit dem TV-Hauptprogramm verbunden.

    Sämtliche Zahlen, Analysen und Kommentare werden unter www.zdf.de und www.heute.de am ganzen Wahlabend präsentiert und aktualisiert.

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131-706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/europawahl2009

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: