ZDF

Drehstart von "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren" in Thüringen
ZDF setzt Reihe moderner Märchenverfilmungen fort

    Mainz (ots) - Am Mittwoch, 3. Juni 2009, beginnen in Thüringen die Dreharbeiten zur Märchenverfilmung "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren". Nach "Hänsel und Gretel", "Rotkäppchen", "Aschenputtel" und "Rumpelstilzchen" realisiert das ZDF mit der Geschichte um den listigen Müllersohn Hans, der dem Teufel drei goldene Haare stiehlt, die fünfte Neuverfilmung eines Grimm'schen Märchens. Mit dabei: Belà Baptiste, Ina Alice Kopp, Leonard Lansink, Fritz Karl, Beate Furcht, Rita Russek und Oliver Korittke.

    Im Mittelpunkt des Märchens "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren" steht die Liebesgeschichte zwischen dem gewitzten Müllerssohn (Belà Baptiste) und der scharfsinnigen Prinzessin (Ina Alice Kopp), die zwar füreinander bestimmt sind, aber lange nicht zueinander kommen. Entschlossen kämpfen die beiden gegen alles an, was ihrer Liebe im Wege steht. Hans, der aus armen Verhältnissen stammt, wird bei der Geburt prophezeit, dass er eines Tages die Tochter des Königs (Leonard Lansink) und seiner Gattin (Beate Furcht) heiraten wird. Doch der raffgierige Landesherr erfährt von der Weissagung und versucht sein Möglichstes, um deren Erfüllung zu verhindern, und seine Tochter mit dem einfältigen Prinzen Willibald (Oliver Korittke) zu verheiraten. Der König stellt dem Müllerssohn eine Bedingung: Er könne die Hand der Prinzessin nur gewinnen, wenn es ihm gelänge, die drei goldenen Haare des Teufels (Fritz Karl) aus der Hölle zu beschaffen. Hans nimmt die Aufgabe an. Tief im Herzen der Unterwelt gewinnt des Teufels Großmutter (Rita Russek) für seine Zwecke und steht schließlich vor dem alles entscheidenden Duell mit dem Fürsten der Hölle.

    "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren" ist voraussichtlich Ende des Jahres bei ZDF tivi, dem Kinder- und Jugendprogramm des ZDF, zu sehen. Das Drehbuch zum Spielfilm schrieb Bettina Janis, die Regie führt Hans-Günther Bücking. Realisiert wird das Märchen im Auftrag von ZDF und Moviepool/München durch die Firma Provobis/Berlin. Die Redaktion im ZDF haben Irene Wellershoff und Götz Brandt.

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: