ZDF

ZDF-Programmhinweis
Dienstag, 23. Mai 2000
Frontal
Mittwoch, 24. Mai 2000
nachtstudio

Mainz (ots) - Dienstag, 23. Mai 2000, 21.00 Uhr Frontal 1. Belagerungszustand - Pig-Brother in Köln-Hürth 2. Justizbehinderung in Bayern - Wer stoppte Ermittlungen? 3. USA gegen Deutschland - Erbitterter Kampf um Sorgerecht 4. Justizkampf - Der Fall Schädel Moderation: Bodo H. Hauser und Ulrich Kienzle Mittwoch, 24. Mai 2000, 0.15 Uhr nachtstudio Moderation: Volker Panzer Afrika - der Kontinent der Zukunft? Mit: Anne Adams (Cornell University) Flora Veit-Wild (Humboldt Universität Berlin) Bartholomäus Grill (Die Zeit) Elisio Macamo (Wissenschaftskolleg Berlin) Vielleicht bräuchte man den stereoskopischen Blick, den Clarence, der schielende Löwe des Daktari, über die Savanne schweifen ließ. Dann sähe man zugleich auf der einen Seite den geheimnisvollen Kontinent der weiten Steppen, tropischen Regenwälder, endlosen Wüsten und wilden Tiere - und auf der anderen Seite den vergessenen Kontinent der Bürgerkriege, Hungersnöte, Seuchen und Naturkatastrophen. Und vielleicht wüsste man dann, was wir meinen, wenn wir über Afrika reden: den immerhin drittgrößten Kontinent der Erde, in dem die Wiege der Menschheit stand, das Paradies, aus dem sich unsere Ahnen vor vielen tausend Jahren aufmachten, die Welt zu bevölkern. Vielleicht aber ist es auch vermessen, die riesige Landmasse zwischen Kairo und Kapstadt mit einem Namen zu versehen, der tatsächlich nichts anderes sein könnte als ein modernes Konstrukt - ein Titel, verliehen durch die gewaltsame Kolonisation des sogenannten "schwarzen Kontinents". Was heißt "Afrika" - und für wen? Gibt es eine gemeinsame afrikanische Idee? Worin besteht der Reiz Afrikas? Welche Impulse verdankt die Welt der afrikanischen Kultur? Sind die krisengeschüttelten Länder und Regionen Afrikas in der Lage, im globalen Wettkampf der Ökonomien zu bestehen - oder sind sie dem Untergang geweiht? Oder ist Afrika tatsächlich ein Kontinent der Zukunft? Über diese und andere Fragen diskutiert Volker Panzer mit den Afrikanistinnen Anne Adams (Cornell University) und Flora Veit-Wild (Humboldt Universität Berlin), dem Journalisten und Afrikakorrespondenten Batholomäus Grill (Die Zeit) und dem mocambiquanischen Soziologen Elisio Macamo (zur Zeit Fellow am Wissenschaftskolleg in Berlin). ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: