ZDF

ZDF-Dokumentation mit CIVIS Medienpreis 2009 ausgezeichnet

    Mainz (ots) - In der Kategorie Information erhielt die ZDF-Dokumentation "Die Weggeworfenen - Geschichte einer Abschiebung" den CIVIS Fernsehpreis für Integration und kulturelle Vielfalt 2009.

    "Ein brisantes Thema, atmosphärisch dicht erzählt - nüchtern, unsentimental, konsequent. Eine herausragende journalistische Leistung", so die Begründung der Jury für den Film, der das Schicksal einer afrikanischen Familie erzählt, die nach 13 Jahren in Deutschland nach Afrika abgeschoben wird. Die Dokumentation von Lutz Ackermann, Anita Blasberg und Marian Blasberg (Redaktion: Christian Dezer), die am 17. Dezember 2008 im ZDF ausgestrahlt wurde, zeichnet ein Porträt einer aus dem Leben gerissenen Familie und erzählt von Teenagern, die verzweifelt versuchen, in einem für sie fremden Land, Fuß zu fassen.

    Der CIVIS Medienpreis für Integration und kulturelle Vielfalt prämiert seit zwei Jahrzehnten Programmbeiträge aus Radio und Fernsehen, die in herausragender Weise das friedliche Zusammenleben in der europäischen Einwanderungsgesellschaft fördern. Das ZDF ist, neben weiteren europäischen Fernsehsendern, Medienpartner des CIVIS Fernsehpreises.

    Einen Tag zuvor war die Dokumentation "Die Weggeworfenen" bereits mit dem 3. Preis des Axel-Springer Nachwuchspreises in der Kategorie Fernsehen ausgezeichnet worden.

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: