ZDF

Programmhighlights ZDFdokukanal Mai 2009

    Mainz (ots) - Sie schreiben Geschichte, kämpfen für Gerechtigkeit, sind auf der Suche nach der Wahrheit  - starke Frauen stehen am  2. Mai im Mittelpunkt des ZDFdokukanal-Themenabends. Die heutige Lebenswelt von Männern nimmt das Forum extra "Herrenpartie" dann am 9. Mai unter die Lupe. "Mein Herz schlägt in Afrika" führt am 8. Mai gemeinsam mit Henning Mankell und Dunja Hayali auf eine Entdeckungsreise durch den schwarzen Kontinent. Arbeitsplatzverlust in Zeiten der Finanzkrise ist Thema bei "37°" "Die Fabrik schließt" sowie in der anschließenden Diskussion "37° plus" am 20. Mai. "Die Außerirdischen" geht am 25. Mai der Frage nach, ob wir unbekannte Nachbarn auf fernen Planeten haben und wie wir mit ihnen kommunizieren könnten. "Über den Tellerrand hinaus" bietet am 25. Mai Einblick in Ungarns Koch- und  Familientraditionen. Der Themenabend "Tod auf der Fahrbahn" widmet sich am 30. Mai den Gefahren im Straßenverkehr.

    Starke Frauen im ZDFdokukanal-Themenabend Spätestens seit Angela Merkel Bundeskanzlerin ist, hat es auch der letzte Mann begriffen: Frauen sind nicht länger nur das "schwache Geschlecht" oder die "bessere Hälfte des Mannes". Sie sind selbstbewusst, zielorientiert und gehen ihren eigenen Weg. Der ZDFdokukanal berichtet in einem Themenabend am Samstag, 2. Mai, ab 21.45 Uhr von "starken Frauen" aus verschiedenen Ländern und Gesellschaftsschichten. Von Katharina der Großen über Soraya Esfandiary, der ehemaligen Kaiserin von Persien, bis zur Sterneköchin Sybille Milde zeigen die Dokumentationen, wie sich Frauen in den unterschiedlichsten - oft von Männern dominierten - Bereichen behaupten.

    Sendetermine: "Bella Block - Falsche Liebe" (21.45 Uhr), "Schande" (23.15 Uhr), "Soraya und der Schah - Bis dass der Tod uns scheidet" (00.15 Uhr), "Die Chefin - Über die Eroberung von Männerwelten" (1.00 Uhr),  "Sphinx: Die eiskalte Zarin" (1.30 Uhr).

    Herrenpartie - Das Forum extra zum Vatertag Seine Wurzeln hat er in den USA - erst Ende des 19. Jahrhunderts wurde der Vatertag auch  in Deutschland, zunächst in Berlin und Umgebung eingeführt. Doch hierzulande hat der Ehrentag des Mannes nie den Stellenwert des Muttertages erreichen können und wird zunehmend als Familienfest gefeiert. Im Vorfeld des Vatertages rückt das Forum extra am Samstag, 9. Mai, ab 22.45 Uhr Männer in den Mittelpunkt - mit ihren Träumen, Sorgen und Vorstellungen vom Leben. Ergänzend sorgt der Polizeithriller "Nachtschicht - Vatertag" von Lars Becker für einen kriminalistischen  Leckerbissen.

    Sendetermine unter anderem: "Nachtschicht - Vatertag" (22.45 Uhr); "Vater sein dagegen sehr" (0.15 Uhr); "Männerträume - Was macht den Mann zum Mann?" (0.45 Uhr)

    Mein Herz schlägt in Afrika - Auf Entdeckungsreise mit Henning Mankell Afrika - der schwarze Kontinent weckt bei vielen Menschen eine tiefe Sehnsucht. Der schwedische Schriftsteller Henning Mankell, der vor mehr als 20 Jahren nach Afrika gegangen ist, weiß, warum: Afrika ist die Wiege der Menschheit. In zweimal 60 Minuten begleitet der ZDFdokukanal Henning Mankell und ZDF-Moderatorin Dunja Hayali auf ihrer großen Reise quer durch den Kontinent, bei dem sie die vielen Gesichter Afrikas entdecken. Den ersten Teil der Dokumentation zeigt der ZDFdokukanal am Freitag, 8. Mai, um 21.45 Uhr, der zweite Teil wird am Samstag, 9. Mai, um 21.45 Uhr ausgestrahlt.

    37° plus: "Die Fabrik schließt" Der Cabrio-Spezialist Karmann stellt den Betrieb in Osnabrück ein. Über 1500 Mitarbeiter verlieren ihren Job. Was das für die Betroffenen heißt und wie sie mit der schwierigen Situation umgehen, beleuchtet die Sendung aus der Reihe 37° plus. Im Anschluss an den Film, den der ZDFdokukanal am 20. Mai um 19.30 Uhr wiederholt, spricht Doro Wiebe um 20.00 Uhr in 37 Grad Plus mit Betroffenen und Experten darüber, wie sie in Zeiten der Finanzkrise mit ihrer Kündigung umgehen und was ihnen helfen könnte.

    Über den Tellerrand hinaus - Eine Kostprobe von Ungarn Nur mit einer Kamera bewaffnet, hat sich ZDF-Redakteur Peter Theisen auf die Reise nach Ungarn begeben. Seine Hoffnung: In Budapest und Umgebung gastfreundlichen Menschen zu begegnen, die ihn zu Hause in ihre Kochtöpfe schauen lassen. Denn in Ungarn sind beim Kochen Fremde meist herzlich willkommen. So gelingt es Peter Theisen, einem jüdischen Gemeindevorsteher und seiner Familie bei der Zubereitung eines koscheren Essens zuzusehen und einer deutschstämmigen Familie bei der Herstellung eines typisch ungarischen Gulaschs. Am 25. Mai um 21.45 Uhr bietet sein Film nicht nur Einblick in die kulinarische Vielfalt Ungarns, sondern auch einen unverfälschten Blick auf Familiengeschichten, ungarische Traditionen und Bräuche.

    Die Außerirdischen - Kontakt im Weltall Seit fast 50 Jahren wird der Weltraum nach außerirdischen Signalen im Rahmen des SETI-Projektes abgesucht. Obwohl man noch kein derartiges Signal gefunden hat, überlegt man, wie man einer anderen Zivilisation antworten oder, was man über die Menschheit ins All senden könnte. Und so schicken überall auf der Welt teils Privatleute, teils Wissenschaftler mit staatlicher Förderung Signale in den Weltraum. Die mögliche Kommunikation mit Außerirdischen hat aber auch viele Kritiker; so wird gefordert, dass einerseits die Inhalte der Sendungen international abgesprochen werden, andererseits angemahnt, ob es klug sei, Nachrichten ins All zu schicken, da man nicht wissen könne, ob die Außerirdischen freundlich gesinnt seien. Der Film beschreibt am Dienstag, 25. Mai um 19.30 Uhr verschiedene Möglichkeiten, mit denen Kontakt zu Außerirdischen hergestellt werden soll.

    Tod auf der Fahrbahn - Der Themenabend über Unfallflucht, Geisterfahrer und Raserei: Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes wurden im Jahr 2008 knapp 4500 Menschen im Straßenverkehr getötet. Das ist zwar die geringste Zahl seit dem Jahr 1950, trotzdem ist sie immer noch erschreckend hoch. Die Gründe für die tödlichen Unfälle sind fast immer gleich: Raserei, Unachtsamkeit, Selbstüberschätzung. Der ZDFdokukanal-Themenabend widmet sich am Samstag, 30. Mai, ab 22.30 Uhr den Gefahren im Straßenverkehr und zeigt, dass jeder von uns sehr leicht zum Opfer, aber auch zum Täter werden kann.

    Sendetermine: "Die Abrechnung" (22.30 Uhr), "Fahrerflucht" (0.00 Uhr), "Geisterfahrer! - Gefährliche Begegnungen auf der Autobahn" (0.30 Uhr), "Kurvenrausch - Wenn Motorradfahrer Gas geben" (1.00 Uhr), "Motorradfahrer im PS-Rausch" (1.30 Uhr).

    Der ZDFdokukanal ist Teil des digitalen Bouquets ZDFvision, das über Satellit ausgestrahlt und im Kabel bundesweit in Sonderkanal 32 eingespeist wird. Im terrestrischen Digitalangebot ZDFmobil ist der ZDFdokukanal zwischen  21 Uhr und 6 Uhr morgens empfangbar. Voraussetzung für den Empfang von digitalem Fernsehen ist eine Set-Top-Box.

    www.zdfdokukanal.de

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: