ZDF

Deutscher Filmpreis in Gold für "John Rabe" Insgesamt vier Lolas für ZDF-Kino-Koproduktion

Mainz (ots) - Mit insgesamt vier goldenen Lolas ist Florian Gallenbergers "John Rabe" der große Gewinner beim Deutschen Filmpreis 2009. Die ZDF-Kino- Koproduktion wurde am Freitagabend in Berlin als "Bester Spielfilm in Gold" ausgezeichnet. Außerdem erhielt Ulrich Tukur für die "Beste darstellerische Leistung - männliche Hauptrolle" eine Lola. Eine weitere Lola ging an Tu Ju Hua für das "Beste Szenenbild", und für das "Beste Kostümbild" erhielt Lisy Christl eine Lola.

Das Kriegsepos, das auf der Berlinale Premiere feierte und Anfang April im Kino startete, erzählt vom Nanking-Massaker 1937 und schlägt ein wenig bekanntes Kapitel chinesisch-japanisch-deutscher Geschichte auf.

Produzent ist Mischa Hofmann (Hofmann & Voges Entertainment). Die ZDF-Redaktion hat Caroline von Senden.

Der Deutsche Filmpreis 2009 wurde am 24. April 2009 im Rahmen einer feierlichen Gala im Palais am Funkturm Berlin verliehen. Das ZDF übertrug die Gala ab 22.00 Uhr

Für Rückfragen:

ZDF-Pressestelle, Telefon: 06131/70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: