ZDF

Girls' Day im ZDF: Mädchen machen Fernsehen / Gerster, Opoczynski und Hayali wollen Mädchen für Technik begeistern

    Mainz (ots) - 328 Mädchen besuchen anlässlich des "Girls' Day" am Donnerstag, 23. April 2009, das ZDF. Im Sendezentrum in Mainz und in den meisten ZDF-Inlandstudios können die Mädchen Berufe in der Fernsehproduktion und -technik kennen lernen. Im ZDF-Hauptstadtstudio in Berlin hat Bundesministerin Ulla Schmidt ihren Besuch angekündigt, sie will sich gemeinsam mit 24 Mädchen aus Berliner Schulen über den Produktionsalltag im ZDF informieren. In Mainz erleben 209 Mädchen, wie Fernsehen gemacht wird.

    Schülerinnen der Klassen 9 und 10 aus Mainz und Umgebung nehmen an ganztägigen Workshops teil und dürfen sogar selbst eine Sendung aufzeichnen. Prominente ZDF-Moderatoren sind ihre Studiogäste, wenn sie mit Unterstützung von Profis vor und hinter der Kamera stehen und "Girls' Day TV" produzieren. Die fünfzehnminütige Sendung wird zwar nicht ausgestrahlt, doch gleich sechs mal in den teilweise parallelen Workshops nach allen Regeln des Fernsehgeschäfts produziert. Petra Gerster, Michael Opoczynski, Dunja Hayali, Norbert Lehmann, Katja Horneffer und Kim Adler lassen sich als Studiogäste interviewen - natürlich zum Thema: Berufe in der Fernsehproduktion. Die sind spannend, haben Zukunft und Frauen sind an der Kamera oder in der Regie zunehmend gefragt. Darum bieten auch die Kameraleute, Cutter/innen und die Abteilung Fernsehdesign Workshops an, die IT-Abteilungen des Senders sind mit von der Partie und einen Weblog werden die Girls ebenfalls produzieren.

    Bei 3sat schneiden weitere Schülerinnen einen Film, für den sie zuvor mit ZDF-Ausrüstung und einem Team aus Auszubildenden der Mediengestaltung gedreht haben. Andere lernen bei 3sat online die Technik des Internets verstehen. Die Inlandstudios des ZDF und Partnerkanal PHOENIX in Bonn haben insgesamt 116 Mädchen eingeladen und sogar beim ZDF-Börsenstudio in Frankfurt sind drei Mädchen zu Gast - unter anderem bei den Live-Sendungen des ZDF-Börsenteams.

    Das praktische Erleben steht im Vordergrund, in der Studioproduktion und wenn Filme gedreht, geschnitten oder PCs in Betrieb genommen werden. Das ZDF will das Interesse der Mädchen an diesen Berufen rund um die Technik des Fernsehmachens wecken. Das ZDF ist zum achten Mal beim Girls' Day vertreten. Der Sender betreibt seit Jahren aktiv und erfolgreich Frauengleichstellungspolitik. Gerade für die technischen Berufe wünscht sich das Unternehmen noch mehr Interesse bei den jungen Frauen und engagiert sich darum, wie andere Unternehmen, am Mädchenzukunftstag für die Fachkräfte der Zukunft.

    Den Weblog kann man unter http://blog.zdf.de/girlsday09/ aufrufen.

    Fotos sind erhältlich am Donnerstag, 23. April 2008, ab 15.00 Uhr, über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131-706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/girlsday

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: