ZDF

"Liebe ist Verhandlungssache": Turbulente Komödie mit Aglaia Szyszkowitz und Heikko Deutschmann am Mittwochabend im ZDF

    Mainz (ots) - Beide haben sie Sinn für die Liebe, schon von Berufs wegen aber grundverschiedene Ansichten: Max Palfy (Heikko Deutschmann), der weit gereiste Hochzeitsplaner und unverbesserliche Romantiker. Und Thea Schmitz (Aglaia Szyszkowitz), die als Paartherapeutin einen gesunden Argwohn gegen jede Form von Beziehungskosmetik pflegt. Was immer sie zusammenführt, das Glück oder gar die Liebe, sie müssen sich zusammenraufen, denn: "Liebe ist Verhandlungssache", am Mittwoch, 15. April 2009, um 20.15 Uhr, im ZDF.

    Nach langer Abwesenheit kehrt Max zurück in seine Heimatstadt Baden-Baden und wird gleich mit einem echten "Notfall" konfrontiert: Sein alter Freund Thomas (Pierre Besson) und dessen Braut Silja (Rike Schmid) stehen kurz vor der Hochzeit - und sind von ihrem Hochzeitsplaner im Stich gelassen worden. Max lässt sich überreden und mietet sich bei Paartherapeutin Thea ein, die mit ihrem Freund Roger ohnehin ein paar frisch verliebte Wochen in Frankreich verbringen will. Aber wieder einmal hat Thea Pech mit den Männern: Der Franzose gibt ihr einen Korb. Nun müssen sich Max und Thea wohl oder übel die Praxis teilen, wobei die Räumlichkeiten weniger das Problem sind als die höchst unterschiedlichen Lebensphilosophien. Bei jeder sich bietenden Gelegenheit kriegen die beiden sich in die Haare. Während Junggeselle Max an das Gute glaubt, neigt Thea nach einschlägigen Erfahrungen dazu, die Chancen auf das perfekte Glück vorsichtiger einzuschätzen. Doch als Bräutigam Thomas sich mehr für Theas Klientin Renate als für seine Braut und die bevorstehende Hochzeit zu interessieren scheint und am Vorabend zur Hochzeit beide plötzlich spurlos verschwunden sind, wird auch der allzeit zuversichtliche Max nervös. Jetzt muss improvisiert werden! Sven Bohse inszenierte den Mittwochsfilm im ZDF. Das Drehbuch zu dieser turbulenten und prominent besetzten Komödie schrieb Sebastian Orlac. In weiteren Rollen spielen Nadja Tiller, Johannes Suhm, Irene Rindje, Kirsten Block und Michael Gwisdek.

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/liebeistverhandlungssache

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: